Ressourcen an Schulen effektiv einsetzen

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Monika
Wicki

Überblick

In inklusiven Schulen stellt sich immer wieder die Frage des effektiven Einsatzes der beschränkten Ressourcen. Um inklusive Kulturen, Strukturen und Praktiken zu entwickeln, braucht es evidenzbasierte und zukunftsweisende Konzepte. Basierend auf nationalen und internationalen Studien werden Qualitätsbausteine und Gelingensbedingungen schulischer Inklusion sowie der Einsatz von Ressourcen auf verschiedenen Ebenen aufgezeigt und Möglichkeiten der Umsetzung vor Ort diskutiert. Als Schulbehörde, Schulleitung, Lehrperson oder heilpädagogische Fachperson versuchen Sie, das Schulleben inklusiv zu gestalten. Dabei setzen Sie sich mit den verschiedenen Handlungsbereichen von Schule auseinander, dem Schulleben mit seinen Werten und Projekten, dem Unterricht und mit nötigen Kooperationen innerhalb und außerhalb der Schule. Im Verlauf des Seminars werden Sie Chancen und Möglichkeiten von Inklusion im schulischen Bereich kennenlernen. Ein zentraler Fokus wird auf den Einsatz der Ressourcen und die Qualitätssicherung gelegt. Das Hauptziel ist es, den pädagogischen Alltag sowie die Steuerungsmechanismen bezüglich Inklusion auf verschiedenen Ebenen zu verstehen und Problemlösestrategien zu entwickeln.

Fakten

  • Kursnummer
    2023-95.1
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    30
  • Ort

    Nach Absprache, in der Regel vor Ort

  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Ziele

  • Mitgestaltung von Bildungssystemen
  • Kompetenz zur Innovation in Bildungssystemen im heilpädagogischen Kontext
  • Kompetenz zur interdisziplinär kooperativen Weiterentwicklung von Organisationen in Bildungssystemen
  • Konzeption und Umsetzung von Bildungsangeboten
  • Kompetenz zur Evaluation und Weiterentwicklung von Bildungs- und Förderangeboten für Kinder und Jugendliche mit besonderem Bildungsbedarf

Arbeitsweise

Präsentationen, Gruppenarbeiten und Diskussionsforen, Online Materialien für das Selbststudium

Zielgruppen

Schulbehörden, Schulverwaltung, Schulleitungen, Lehrpersonen (RLP, SHP). Auch die Lehrpersonen sollten einen Fokus auf Schulentwicklung haben.