SPRINT - Bewegungsorientierte Sprachförderung

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Karoline
Sammann
Titel
Prof.

Funktion

Leiterin Institut für Sprache und Kommunikation unter erschwerten Bedingungen

Überblick

Der Kindergarten ist in der Schweiz die erste obligatorische Bildungseinrichtung. Viele mehrsprachige Kinder werden hier das erste Mal mit der deutschen Sprache und ihrer Mehrsprachigkeit konfrontiert. Mehrsprachigkeit kann zu Einschränkungen in der Kommunikation führen, und zwar nicht nur dadurch, dass die Kinder den deutschen Wortschatz noch nicht beherrschen. Daher ist es besonders wichtig als Fachperson sprachförderliche Angebote zu gestalten, die alle Kinder zu ihrer kommunikativen Kompetenz führen und sie am Alltagsgeschehen partizipieren lassen. SPRINT ist ein sprachförderliches, bewegungsorientiertes Angebot, welches alle – und besonders mehrsprachige – Kindergartenkinder darin unterstützt, ihre kommunikative Kompetenz zu erweitern. Sie haben Interesse daran, ein theoriebasiertes Förderkonzept mit vielen in der Praxis erprobten Spielideen kennenzulernen? Wir bieten Lehr- und Fachpersonen aus dem pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeld einen Einblick in das Konzept und stellen ein grosses Angebot für den Arbeitsalltag zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie die Lizenzgebühren zu einem Vorzugspreis.

Fakten

  • Kursnummer
    2023-95.10
  • Dauer
    2 Tage
    Interessierte melden sich bei abrufkurse@hfh.ch
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    20
  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Ziele

Wie können mehrsprachige Kinder in ihrer kommunikativen Kompetenz gefördert werden? Inwiefern kann das Förderkonzept SPRINT- Bewegungsorientierte Sprachförderung die Zielgruppe fördern?

Arbeitsweise / Besonderes

Der Kurs ist als Reflexions- und als Lernfeld konzipiert. Neben der Informationsvermittlung durch ausführliche Unterlagen, Referate und Lehrgespräche erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, in Diskussionen und Übungen das erworbene Wissen anzuwenden und zu vertiefen

Zielgruppen

Der Abrufkurs ist offen für alle Institutionen und Personen, die die sprachliche Förderung im Zyklus 1 im Fokus haben und ein Interesse an einem Einblick in ein neues Förderkonzept haben.