Sprint - Kommunikative Kompetenz von mehrsprachigen Kindern im Kindergarten fördern

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Karoline
Sammann
Titel
Diplom-Sonderpädagogin

Funktion

Senior Lecturer

Überblick

Der Kindergarten ist in der Schweiz die erste obligatorische Bildungseinrichtung. Viele mehrsprachige Kinder werden hier das erste Mal mit der deutschen Sprache und ihrer Mehrsprachigkeit konfrontiert. Mehrsprachigkeit kann zu Einschränkungen in der Kommunikation führen, und zwar nicht nur dadurch, dass die Kinder den deutschen Wortschatz noch nicht beherrschen. Daher ist es besonders wichtig als Fachperson Angebote zu gestalten, die alle Kinder zu ihrer kommunikativen Kompetenz führen und sie am Alltagsgeschehen partizipieren lassen. Anhand des theoriebasierten in der Praxis entwickelten und evaluierten Förderkonzepts sprint soll aufgezeigt werden, wie die Förderung mehrsprachiger Kinder im Kindergarten gestaltet werden kann und wie die Kinder zu kommunikativer Kompetenz kommen können.

Fakten

  • Kursnummer
    2022-95.32
  • Dauer
    2 Tage
    Interessierte melden sich bei abrufkurse@hfh.ch
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    20
  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Ziele

Wie können mehrsprachige Kinder in ihrer kommunikativen Kompetenz gefördert werden? Inwiefern kann das Förderkonzept «Sprint» die Zielgruppe fördern? Der Kurs vermittelt zentrale theoriegeleitete und praxisnahe Themen zur Förderung der Kommunikation und Sprachhandlungskompetenzen von mehrsprachigen Kindergartenkindern mit dem Förderkonzept sprint.

Arbeitsweise / Besonderes

analog/ digital/ synchron/ blended learning

Zielgruppen

Der Abrufkurs ist offen für alle interessierten Institutionen und Personen, die die Förderung der kommunikativen Kompetenz mehrsprachiger Kindergartenkinder unterstützen, bieten und begleiten möchten. Das Angebot wird individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten.