Weiterbildung für Klassenassistenzen an Heilpädagogischen Schulen

Weiterbildung
Kontakt
Leitung
Remi
Frei
Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
remi.frei [at] hfh.ch
Rita
Baumann
Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
rita.baumann [at] hfh.ch

Überblick

Klassenassistenzen haben in der Regel keine spezifische Ausbildung in Bezug auf ihre Aufgaben zur Begleitung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern an Heilpädagogischen Schulen. Die an sie gestellten Aufgaben erfordern Kenntnisse und Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichen Formen von Lernbeeinträchtigung, wie wir sie beispielsweise bei Schülerinnen und Schülern mit Autismus und Trisomie 21 antreffen. Die Weiterbildung wird an mehreren Halbtagen während eines Schuljahres in Heilpädagogischen Schulen durchgeführt. Ein bereits erprobter vierteiliger Zyklus dient als Grundlage für die Gestaltung der Weiterbildung.

Fakten
Kursnummer
2021-95.10
Maximale Anzahl Teilnehmende
300
Anmeldeschluss
Kosten

Nach Absprache
Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Arbeitsweise

Dieser Kurs kann von Heilpädagogischen Schulen als mehrtägiges Abrufangebot gebucht werden. Umfang dieser Inhalte werden nach Bedarf der Schule bzw. der teilnehmenden Klassenassistenzen festgelegt.

Zielgruppen

Klassenassistenten und -assistentinnen einer Heilpädagogischen Schule.

Verwandte Angebote

Weiterbildung
Heilpädagogische Forschung: Bildung für Alle, Online Tagung wird verschoben

An dieser Jubiläumstagung werden aktuelle Forschungsprojekte vorgestellt, und unter dem Leitmotiv «Bildung für Alle» gemeinsam reflektiert und diskutiert. Sie erfahren beispielsweise, wie und warum frühe Förderung effektiv ist, wie Förderung in Bildungsübergängen funktioniert und was inklusive Bildung wirklich bedeutet.

Weiterbildung
Frühförderung von Kindern mit Down-Syndrom
Weiterbildung
Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom im Schulalter