Zielgerichteter Einsatz von Klassenassistenzen in der integrativen Schule

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Annette
Koechlin
Titel
MA

Funktion

Senior Lecturer

Überblick

Immer häufiger werden zur Unterstützung Klassenassistenzen in der Integration von Schüler:innen mit Beeinträchtigungen eingesetzt. Studien zeigen, dass die Klassenassistenzen für einen zielgerichteten Einsatz eine festgelegte Ansprechperson haben und damit verbunden fachkundige Anleitungen und Unterstützung erhalten sollten. Dieses Angebot bietet Ihnen eine Beratung vor Ort, wie Klassenassistenzen in Ihrer Klasse oder in Ihrer Schule eingesetzt werden können. Dabei stehen vor allem Fragen der Zusammenarbeit zwischen den zuständigen Lehrpersonen und Schulischen Heilpädagog:innen und Fragen der Klärung von Aufgaben und Zuständigkeiten im Vordergrund.

Fakten

  • Kursnummer
    2022-95.13
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    30
  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Ziele

Durch eine massgeschneiderte Beratung vor Ort wird der konkrete Einsatz einer oder mehrerer Klassenassistenzen in einem integrativen, heilpädagogischen Setting analysiert und zusammen mit den verantwortlichen Lehrpersonen konkret geplant.

Arbeitsweise

Dieses Angebot kann von Regelschulen und Teams gebucht werden. Planung des Angebots gemeinsam mit den Auftraggebenden in Bezug auf Inhalt, Ort, Zeit, Form.

Zielgruppen

Schulleitungen von Regelschulen, Klassenlehrpersonen und Schulische Heilpädagog:innen, die Klassenassistenzen zur Unterstützung in der integrativen Schulung einsetzen.

Kosten / Kontakt

Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch