Detail Page

Skipnavigation

Die HfH Aktuelle Seite Who is who

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Cornelia Müller Bösch, lic. phil.

Dozentin

lic. phil. Cornelia Müller Bösch

Tätigkeit an der HfH

  • Mitarbeiterin Institut für Behinderung und Partizipation
  • Dozentin: Lehrtätigkeit, Mentorat, Modulleitung P3_01_Inklusive Didaktik unter heilpädagogischer Perspektive. Lernen und Partizipation in Sprache und Mathematik. (Master SHP)
  • Fachberatungen und Weiterbildung in den Themen integrative Sonderschulung (Zusammenarbeit, Förder- und Bildungsplanung), Mathematik für alle Lernenden der Primarschule (kompetenzorientierte Aufgaben für alle, universelles Design von Lernen im inklusiven Unterricht), inklusiver Unterricht (Lernen am gemeinsamen Gegenstand, Entwicklungslogische Didaktik, Personalisierung und Lerncoaching)

Profil

Ausbildung/ Berufserfahrung

  • Langjährige Tätigkeit als Dozentin am Institut Unterstrass an der PHZH mit den Arbeitsschwerpunkten: Fachdidaktik Mathematik und inklusive Didaktik, Projektleitung écolsiv – Schule inklusiv Link Website Unterstrass.edu
  • Langjährige Tätigkeit als Schulische Heilpädagogin mit Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, Berufserfahrung in der Förderung, Fachleitung und Beratung an unterschiedlichen Stufen: Kindergarten, Primar- und Oberstufe, Berufsschule, 15Plus
  • Verschiedene Lehrtätigkeiten als Dozentin in der Aus- und Weiterbildung in den Bereichen inklusive Didaktik, Lerncoaching, personalisiertes Lernen, Unterrichtsentwicklung, mathematische Förderung von jungen Kindern
  • Doktorandin an der Universität Fribourg bei Prof. Dr. Ch. Pauli und Prof. Dr. K. Reusser (UZH)
  • Lizenziat in Sonderpädagogik, Pädagogische Psychologie und Philosophie, UZH
  • Master of Arts in Special Needs Education, HfH
  • Dipl. Kindergartenlehrperson

Arbeitsschwerpunkte / Berufliche Tätigkeit

  • Inklusive Didaktik, universelles Design von Lernen im inklusiven Unterricht
  • Mathematische Förderung für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung
  • Partizipation von Schülerinnen im Unterricht durch Lerncoaching und personalisiertes Lernen
  • Zusammenarbeit im inklusiven Unterricht
  • Inklusive Bildung an der Hochschule

Publikationen

  • Kunz, A., Luder, R. & Müller Bösch, C. (überarbeite Neuauflage, in Arbeit, Publikation 2021) (Hrsg.). Inklusive Pädagogik und Didaktik. Bern: hep verlag.
  • Labhart, D., Müller Bösch C.& Gubler, M. (in Arbeit, Publikation 2021) (Hrsg.). Écolsiv – ein Projekt inklusiver Hochschulbildung. Bern: Edition SZH/CSPS.
  • Gubler, M. & Müller Bösch, C. (2020). Eine Schweizer Hochschule auf dem Weg zur Inklusion - Entwicklungsprojekt „écolsiv“. In R. Schneider-Reisinger, M. Oberlechner (Hrsg.), Diversitätssensible PädagogInnenbildung in Forschung und Praxis: Utopien, Ansprüche und Herausforderungen. Wegmarken inklusiver Hochschulen. Leverkusen-Opladen: Budrich. S. 56–66.
  • Müller Bösch, C. und Bösch, M. (2020). Moody Cat. Gefühlskarten für Lerngespräche. https://www.socialillustration.net/moodycat  Link Website Socialillustration Moody Cat[Zugriff am 20.09.2020].
  • Gubler, M., Müller Bösch C.& Schoch, J. (2019). écolsiv. Schule inklusiv. Projektbeschrieb. Projektbeschrieb (PDF) PDF Projektbeschrieb [Zugriff am 20.09.2020].
  • Luder, R., Kunz, A. & Müller Bösch, C. (2019). Inklusive Pädagogik und Didaktik. Bern: hep verlag. Dieser Band erschien von 2014 bis 2018 über die Publikationsstelle der Pädagogischen Hochschule Zürich.
  • Müller Bösch, C. und Schaffner Menn, A. (2019). Individuelles Lernen in Kooperation am gemeinsamen Gegenstand im inklusiven Unterricht. In R. Luder, A. Kunz & C. Müller Bösch (Hrsg.), Inklusive Pädagogik und Didaktik. Bern: hep verlag. S. 73 -115.
  • Luder, R., Kunz, A. & Müller Bösch, C. (2019). Das Besondere der Pädagogik einer inklusiven Schule. In R. Luder, A. Kunz & C. Müller Bösch (Hrsg.), Inklusive Pädagogik und Didaktik. Bern: hep verlag. S. 9-21.
  • Müller, C., Labhart, D., Gubler, M. & Schoch, J. (2017). Inklusive Assistenz – Menschen mit Behinderungen im Arbeitsfeld Schule. écolsiv – Schule Inklusiv. Hintergrundinformationen zum Projekt. Hintergrundinformationen zum Projekt (PDF) PDF Projektbeschrieb [Zugriff am 20.09.2020].
  • Müller Bösch, C. (2017). Teure Milch. Das freie Spiel für kompetenzorientierte Förderung nutzen. In 4bis8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe, Spezialausgabe, Lehrplan 21: Schwerpunkte für den 1. Zyklus. 3/2017 S. 38-39.

Referate/Tagungen

  • Müller Bösch, C., Le L. & Labhart, D. (2020). Die Entwicklung eines individuellen Kompetenzprofils im Projekt écolsiv – Schule inklusiv. Inklusionsforscher*innentagung IFO, Wien. 28. 2.20.
  • Müller Bösch, C. & Gubler, M. (2019). Entwicklungsprojekt écolsiv – Inklusive Bildung an der Hochschule durch Erfahrung. Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Basel. 26. 6.19.
  • Müller Bösch, C. (2019). Projekt écolsiv – Schule inklusiv. Referat am internen Bildungstag der CURAVIVA hfk (Höhere Fachschule für Kindererziehung) Zug, CURAVIVA hsl (Höhere Fachschule für Sozialpädagogik) Luzern und CURAVIVA hfg (Höhere Fachschule für Gemeindeanimation) Luzern, Luzern. 15. 5.19.
  • Müller Bösch, C. & Eschelmüller, M. (2018). Produktive Lernaufgaben als Dreh- und Angelpunkt im binnendifferenzierenden Unterricht. Referat im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Thema Inklusion: Beiträge der Schulischen Heilpädagogik der FHNW. Campus Brugg-Windisch. 5.12.18.
  • Müller Bösch, C. (2018). écolsiv in Bewegung. Strichpunkt écolsiv; ein Begegnungstag. Mitorganisation (zusammen mit M. Gubler), Referat und Moderation an der Tagung am Institut Unterstrass, Zürich. 15.9.18.
  • Gubler, M., Müller Bösch, C., Le, L. und Depauly M. (2018). Projekt écolsiv – Inklusive Assistenz. Menschen mit Behinderungen im Arbeitsfeld Schule. Tagung Diversity-sensitive Teacher Education, Pädagogische Hochschule Salzburg. 18.10.2018.
  • Müller Bösch, C. (2017). Der Vielfalt konstruktiv begegnen – Lernen am gemeinsamen Gegenstand. Tagung Lerncoaching im Unterricht, Institut für Weiterbildung und Beratung, PH FHNW, Baden. 15.3.17.
  • Müller Bösch, C. (2016). Förderorientierter Unterricht. Workshop an der Tagung „Fokus starke Lernbeziehungen“ (FSL), Zürich. 24.9.16
  • Mötteli, Ch. und Müller Bösch, C. (2016). Lernen in perLen-Schulen aus Schülersicht. Referat an der PerLen-Tagung, Zürich. 7.9.16.

Kontakt

Tel.
+41 44 317 11 50
E-Mail
cornelia.muellerboesch[at]hfh.ch
Raum
127

Sekretariat

Hochschuladministration
Tel.
+41 44 317 11 11
E-Mail
info[at]hfh.ch

Adresse

Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich

Tipp

Die E-Mail-Adressen der Mitarbeitenden HfH setzen sich wie folgt zusammen: vorname.nachname@hfh.ch