News
11.06.2021

Die Schlumper: Eine digitale Ausstellung

Kontakt

Die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik zeigt in der virtuellen Ausstellung «Die Schlumper – Kunst aus Hamburg – Edition HfH 2021» die Arbeiten von sieben Künstler*innen der Ateliergemeinschaft «Die Schlumper». Die geplante Ausstellung in den Räumen der HfH kann aufgrund der Schutzmassnahmen leider nicht stattfinden.

Lassen Sie sich von ausgewählten Bildern überraschen, und erfahren Sie in Texten und Videos mehr über «Die Schlumper». Besuchen Sie die Ausstellung bequem von zu Hause aus, mit nur einem Klick:

Zur Ausstellung

Die Schlumper

Auf dem Bild sind die Kunstschaffenden vor ihrem Atelier «Die Schlumper» zu sehen.

 

Die Schlumper sind eine Ateliergemeinschaft von Künstler*innen mit unterschiedlichen Behinderungen und selbstbestimmten, künstlerisch individuellen Positionen. Gegründet wurden «Die Schlumper» von Rolf Laute 1980, in Hamburg. Der Name geht auf die Strasse «Beim Schlump» in Hamburg zurück, in der sich das erste Atelier der Künstlerinnen und Künstler befand. Weitere Informationen zum Atelier und den einzelnen Künstler*innen findet man auf der Website des Ateliers.

Verein «Freunde der Schlumper»

1985 wurde der gemeinnützige Verein «Freunde der Schlumper» gegründet. Der Verein setzt sich für die Anerkennung des kreativen Vermögens von Menschen mit Behinderung in der Öffentlichkeit ein, um so einen Beitrag zu deren sozialer Integration und künstlerischen Entwicklung zu leisten.

Eine Ausstellung an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik initiierte Prof. Dr. Susanne Schriber, um die Bilder einem grösseren Publikum bekannt zu machen:

«Die Bilder der Künstlerinnen und Künstler der Ateliergemeinschaft Schlumper, Hamburg, lernte ich durch Dr. Christian Mürner kennen. Er war jahrelang Lehrbeauftragter an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik, schwerpunktmässig im Modul Ethik, und bis vor kurzem Vorsitzender des Vereins Freunde der Schlumper e.V.. Christian Mürner ist Behindertenpädagoge und verfasste zahlreiche Publikationen zu Themen wie Behinderung, Inklusion, Ästhetik und Kunst. Ich freue mich, dass sich Christian Mürner zusammen mit Anna-Karoline Pongs-Laute (Künstlerische Leitung Schlumper) mit Interesse darauf eingelassen haben, eine Ausstellung mit Bildern von Künstlerinnen und Künstlern der Schlumper in einer Edition HfH zur Verfügung zu stellen.»