Konsekutiver Masterstudiengang Psychomotoriktherapie ab September 2023

News

31.05.2022

Die HfH plant den Start eines konsekutiven Masterstudiengangs in Psychomotoriktherapie. Das Curriculum wird 90 ECTS-Punkte umfassen und einen besonderen Fokus auf Interdisziplinarität und die innovative Verknüpfung von Praxis und Forschung setzen. 

Kontakt

Olivia
Gasser-Haas
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Lecturer / Co-Leiterin Bachelor Psychomotoriktherapie

Olivia Gasser-Haas, Co-Leiterin des Bachelors Psychomotoriktherapie, wird den konsekutiven Master Psychomotoriktherapie federführend entwickeln: «Vor 50 Jahren haben erstmals Psychomotoriktherapeutinnen in der Deutschschweiz ihr Diplom erhalten. Ich freue mich, dass wir im Jahr des Jubiläums den Masterstudiengang ankündigen können. Der spezialisierende Master wird im Sommer 2023 starten. Er wird berufsbegleitend mit 90 ECTS-Punkten angeboten.»

Psychomotoriktherapeut:innen unterstützen einerseits Kinder und Jugendliche im Bereich der sozio-emotionalen Entwicklung, des Bewegungsverhaltens und der Stärkung des Selbstvertrauens. Andererseits leisten sie wissenschaftlich fundierte Konzeptarbeit um psychomotorische Interventionsbereiche dem sich wandelnden gesellschaftlichen Bedarf anzupassen. Einen berufsbefähigenden Bachelorstudiengang​​​​ hat die HfH seit 2001 im Programm, und seit 50 Jahren wird die Ausbildung in Psychomotoriktherapie an der HfH beziehungsweise zuvor am Heilpädagogischen Seminar (HPS) in Zürich angeboten. 2022 feiert die HfH das Jubiläum mit zahlreichen Aktivitäten. Zum Top-Thema 50 Jahre PMT
 
Wer sich für den Master Psychomotoriktherapie an der HfH ab Sommer 2023 interessiert, kann sich bereits jetzt für den Newsletter Psychomotoriktherapie anmelden.

Am 27. September 2022 findet eine erste Informationsveranstaltung für interessierte Personen statt. Weitere Informationen sind auf der Webseite zum Master Psychomotoriktherapie verfügbar. Mehr erfahren