Mein Praktikumsjahr an der HfH

News

16.02.2022

Julija Petrovic absolviert ihr einjähriges kaufmännisches Praktikum an der HfH und berichtet über ihren Arbeitsalltag in den Organisationseinheiten der Hochschule.

Kontakt

Ramona
Vögtle
Funktion
Fachfrau Human Resources

Mein kaufmännisches Praktikum an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik begann ich im August 2021 in der Hochschuladministration (HSAdmin). Die HSAdmin ist die zentrale Anlaufstelle für Interessierte, für Studierende, für Weiterbildungsteilnehmende und für Mitarbeitende der HfH mit allgemeinen Fragen und Anliegen. Das Team begleitet die Studierenden administrativ auf dem Weg durch die gesamte Studienzeit – von der Anmeldung bis hin zum Austritt aus der HfH. Ich erhielt eine umfassende Einführung und lernte zu Beginn die Arbeitsabläufe am Info-Desk kennen.

Info-Desk, die Drehscheibe

Der Info-Desk ist die Anlaufstelle für Fragen und Anliegen verschiedenster Art. In dieser Tätigkeit durfte ich Telefonanrufe entgegennehmen und Studierenden, Dozierenden sowie an der Hochschule interessierten Personen die gewünschte Auskunft geben, falls ich das Anliegen beantworten konnte, oder sie bei Bedarf an die zuständige interne Stelle verweisen.

Die Studierenden zum Beispiel stellten oft Fragen zu Modulen, zu Studiengängen oder auch zur Anrechnung der ECTS Credit Points. Hier war grosses Fachwissen gefragt. Meine Notizen erwiesen sich als wertvoll und halfen mir bei der selbstständigen Beantwortung der Fragen. Die Drehscheibenfunktion am Info-Desk bereitete mir grosse Freude und ich eignete mir das nötige Wissen, welches für die tägliche Arbeit vorausgesetzt wurde, schnell an.

Ich betreute auch die Lernplattform Ilias und lud Stelleninserate hoch, welche für die Studierenden der Master- und Bachelorstudiengänge interessant sein könnten. Selbstverständlich beantwortete ich auch E-Mail-Anfragen.

Zulassung zum Studium

Im Oktober wechselte ich dann innerhalb der Hochschuladministration in den Zuständigkeitsbereich Zulassung. Auch hier beantwortete ich E-Mail-Anfragen und lernte die Arbeitsprozesse besser kennen. Als die Anmeldefenster für die Masterstudiengänge Mitte Oktober und für die Bachelorstudiengänge Anfang November geöffnet wurden, prüfte ich die eingegangenen Anmeldungen. Diese Aufgabe war sehr spannend und machte mir Spass, denn keine Anmeldung war gleich: Jede Person hatte einen anderen Werdegang.

Hauptsächlich prüfte ich die Anmeldungen für die Bachelorstudiengänge Logopädie und Psychomotoriktherapie. Bei den Anmeldungen für die Masterstudiengänge Schulische Heilpädagogik und Heilpädagogische Früherziehung durfte ich meine Arbeitskolleginnen, welche für diese Studiengänge zuständig sind, unterstützen. Fehlende oder nicht leserliche Dokumente mussten bei den Personen angefordert, und die Dokumente anschliessend auf die Verwaltungssoftware Daylight erneut hochgeladen werden.

A-PEP

Weiter durfte ich Lehraufträge erstellen, welche anschliessend von Praktikumsleiter:innen freigegeben wurden. Diese Aufgabe fand ich überaus lehrreich, da ich dadurch die Arbeit im neuen System «A-PEP» (Software zur Einsatzplanung) kennengelernt habe. Eine Mitarbeiterin machte mich mit der Funktionsweise des Systems vertraut – danach halfen mir wiederum meine Notizen, mich selbstständig zurecht zu finden.

Zusätzlich half ich bei der Bewirtschaftung der Module. Hier ging es darum, die Einschreibungen für die Module zu verfolgen und die ECTS-Credit Points nachzutragen.

In der Hochschuladministration durfte ich abwechslungsreiche und interessante Aufträge erledigen, mit verschiedener Software und Tools arbeiten und mir dadurch viel Fachwissen aneignen. Mein Einsatz in der HSAdmin endete im Dezember 2021.

Finanzen und Controlling, neue Herausforderung

Im Januar habe ich in die Organisationseinheit Finanzen und Controlling gewechselt. Hier darf ich nun vier Monate lang neue Berufserfahrung und Einblicke in die Arbeitsprozesse sammeln.

Den schulischen Teil meiner KV-Ausbildung habe ich bereits erfolgreich abgeschlossen. Ich freue mich schon sehr auf mein Fähigkeitszeugnis diesen Sommer.

Autorin: Julija Petrovic, Lernende