News
27.10.2015

Nationalratskandidaten zum Thema Behindertenpolitik

Soll für eine behindertengerechte Politik auch Geld aufgebracht werden, und wenn ja, wie viel? Sind die Ziele der offiziellen Behindertenpolitik erreicht worden? Wo hapert es im Alltag? Behindertenpolitik und Geld, dies waren die Themen einer Podiumsdiskussion mit Nationalratskandidaten in der Rathauslaube.

Bekenntnisse abgelegt zu diesen Fragen haben am 11. Oktober Nationalrätin Martina Munz (SP), Iren Eichenberger (ÖBS), Florian Hotz (FDP), Andreas Schnetzler (EDU) und Patty Hermann-Shores, Professorin an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik, Co-Leiterin des Studiengangs Gebärdensprachdolmetschen. 

Folgender Artikel erschien in den Schaffhauser Nachrichten am 12. Oktober: Zum Artikel