News
16.03.2017

Podium zu Gebärdensprachtestforschung auf der ALTE-Konferenz

Der Fokus liegt auf dem Lehren, Lernen und Überprüfen von Sprachen im Kontext von globalisierter Wirtschaft, weltweiter Multilingualität und der zunehmenden Digitalisierung.

Zum ersten Mal gibt es auf dieser ALTE-Konferenz, die alle drei Jahre stattfindet, auch ein Podium mit Vorträgen zum Thema Gebärdensprachtestforschung.

Koordiniert wird das Podium von Prof. Dr. Tobias Haug, Leiter des Studiengangs Gebärdensprachdolmetschen an der HfH.

Vortragende sind gehörlose und hörende Experten und Expertinnen aus Grossbritannien, Schweden, Frankreich und der Schweiz. Die anschliessende Diskussion wird von Mark Wheatley, Geschäftsführer des europäischen Gehörlosenverbandes (EUD) geleitet.

Zur Konferenzseite Link Konferenzseite

Zum Konferenzprogramm: Link Konferenzprogramm