Personen

Barbara Fäh

Titel
Prof. Dr.
Funktion
Rektorin
E-Mail
barbara.faeh [at] hfh.ch
Raum
225
Bereich
Rektorat / Stab

Tätigkeit an der HfH

  • Peerleader Informed Peer Review-Verfahren, Departement Gesundheit, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) (2021)
  • Mitglied der Delegation Internationale Beziehungen (DeIIB) von swissuniversities (1. September 2020–31. Juli 2021)
  • Vizepräsidium HEM Higher Education Management (per 1. Juli 2020)
  • Vizepräsidentin der Kammer PH von swissuniversities (seit 2020)
  • Bildungsrätliche Kommission Volksschule Kanton Zürich (2019-2023)
  • Expertin Informed Peer Review-Verfahren, Departement Angewandte Psychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) (2019)
  • Akkreditierung Fachhochschule Westschweiz (HESSO) im Auftrag der AAQ, Präsidentin Expert/innengruppe (2018)
  • Delegierte Diversity der Kammer PH, swissuniversities (seit 2018)
  • Präsidentin P-7 Chancengerechtigkeit und Hochschulentwicklung, swissuniversities (seit 2018)
  • Akkreditierung PH Wien im Auftrag der AQ Austria - Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria, Präsidentin Expert/innengruppe (2017)
  • Beirat Departement Gesundheit, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (seit 2017)

Profil

  • Higher Education Management
  • Hochschulentwicklung, -politik
  • Wissensoziologie, Wissensmanagement
  • Forschungs- und Projektmanagement
  • Curriculumsentwicklung
  • Bologna, Kompetenzorientierung
  • Theorie-Praxis-Relationierung

 

Ausbildung

  • Introduction to Accessibility and Inclusive Design, University of Illinois at Urbana-Champaign
  • Malik E-Management Praxis Online® - MPO® Managing a Business, Malik Management Zentrum St. Gallen
  • Knowledge Management, IKF Luzern
  • Higher Education Management HEM, KFH/COHEP
  • Hochschul- und Forschungspolitik, EPFL Lausanne
  • Dr. phil. Erziehungswissenschaften, Universität Zürich
  • Erziehungswissenschaften, Sozialpsychologie, Sozial- und Präventivmedizin, Universität Zürich
  • Pflege, Hebammenwesen, CHUV Lausanne

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Cina, A., Röösli, M., Schmid, H., Lattmann, U. P., Fäh, B., Schönenberger, M., Kern-Scheffelt, W., Randall, A. K., & Bodenmann, G.
(2011).
Enhancing positive development of children: Effects of a multilevel randomized controlled intervention on parenting and child problem behavior.
Family Science,
1
(2),
43–57.

Buchbeiträge

Fäh, B.
(2015).
Pädagogische Hochschulen – vor allem der Lehre verpflichtet?
In P. Tremp, & R. Thaler (Hrsg.),
Die Pädagogische Hochschule gestalten.
(S. 215–236).
hep Verlag.
Fäh, B.
(2014).
Kasuistik: Praxis und Theorie nähern sich an. Curriculare Weiterentwicklung des Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW.
In C. Roth, & U. Merten (Hrsg.),
Praxisausbildung konkret. Praxisausbildung im Studium der Sozialen Arbeit. Delegierte Verantwortung an die Praxis.
(S. 274–285).
Budrich.
Fäh, B.
(2021).
Die Praxis sollte auf Augenhöhe mit der Wissenschaft sein. Sie lebt von ihr - und umgekehrt.
In S. C Scherrer Heller-Andrist, S. Amft, & J. Arpagaus (Hrsg.),
Mittendrin ist vielerorts
(1, S. 47–50).
hep.

Weitere Publikationen

Fäh, B.
(2017).
Unterschiedliche, aber gleichwertige Profile fördern.
Bulletin SAGW,
(3),
49–50.
Fäh, B.
(2017).
Einen wesentlichen Beitrag zur inklusiven Gesellschaft leisten.
Heilpädagogik aktuell. Magazin der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik,
21,
1–2.
Fäh, B.
(2016).
Die Studiengänge der Ausbildung optimieren.
PH Inside,
2_16
Fäh, B., & Gredig, D.
(2013).
Forschung und Lehre im Bachelor- und Masterstudium in Sozialer Arbeit an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Reflexionen auf die "Einheit von Forschung und Lehre" in einem praxisorientierten Studium in Sozialer Arbeit im europäischen Hochschulraum.
Soziale Innovation. Forschung und Entwicklung der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW 2014.,
14–23.
Fäh, B., Fara, P., & Gabriel-Schärer, P.
(2012).
Gleiche Rahmenbedingungen - unterschiedliche Ausgestaltung. Austausch zwischen den Verantwortlichen der Bachelorstudiengänge in Sozialer Arbeit.
SozialAktuell,
6,
31–32.
Fäh, B.
(2012).
Kultur der Mitmenschlichkeit bindet Hochbetagte in die Gesellschaft ein. Gerontological Care: Paradigma zur Unterstützung alter Menschen mit hoher Fragilität.
Curaviva, Fachzeitschrift für Verband, Heime und Institutionen Schweiz.,
1
(12),
29–32.
Fäh, B.
(2019).
Bildung für Alle.
Heilpädagogik aktuell,
26,
1.

Konferenzbeiträge

Fäh, B.
Integrierte Schulische Förderung – Erkenntnisse und Perspektiven.
[Konferenzvortrag].
Jahrestagung und Hauptversammlung der KSH SG/AI,
St. Gallen, Schweiz.
Fäh, B., Burren, S., Le Fort, G., Löwe, C., Šiška, B., Stoffel, K., Eglin, N., Obexer-Ruff, G., & Schmidiger, P.
Swiss Federal Programme P-7, « Diversity, Inclusion and Gender Equality (DIGE) in University Development » 2021-24
[Poster].
11th European Conference on Gender Equality in Higher Education,
Madrid, Spain (virtual conference).

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Fäh, B.
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik – Entwicklungen im Kontext von gesellschaftlichen Herausforderungen.
Referat,
.
Fäh, B.
Aktuelle Entwicklungen in der Heilpädagogik und ihre Auswirkungen auf das Berufsbild der Schulischen Heilpädagog*innen.
Sonderschulinspektorenkonferenz Nordwestschweiz SIK NW,
Zürich, Schweiz.
Fäh, B.
Funktion und Laufbahnen an PH's - Bedeutung und Desiderata für ein Angebot.
Hearing 2020 - CAS Studiengang Berufsfeldbezug in der Laufbahnperspektive,
Zürich, Schweiz.
Fäh, B.
Mangel Schulische Heilpädagoginnen - Beitrag HfH.
Generalversammlung Verband Zürcher Schulpräsiden,
online.
Fäh, B.
Den Berufsfeldbezug stärken!
Schlusstagung Qualifizierungsangebot,
Zürich, Schweiz.