Britta Massie, Prof., Dr. rer. biol. hum.

Personen

Professorin für Sprachförderung und Sprachdidaktik in heterogenen Lerngruppen (in Stellenteilung)

Britta Massie, Dr. rer. biol. hum.
Telefon
+41 44 317 13 16
E-Mail
britta.massie [at] hfh.ch
Raum
134
Arbeitstage
Am besten per Mail erreichbar.
Studiengänge
  • Schulische Heilpädagogik
  • Logopädie
Institut
  • Institut für Sprache und Kommunikation unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Dozentin im Bachelorstudiengang Logopädie sowie im MA SHP mit Schwerpunkten Sprachentwicklungsstörungen, Lese-Rechtschreib-Störungen 
  • Begleitung der Studierenden in der praktischen Ausbildung
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Dienstleistungen im Bereich Sprachentwicklungsstörungen, Lese-Rechtschreib-Störungen und Mehrsprachigkeit

Ausbildung

  • Doktorat (Humanbiologie), Schwerpunkt Lese-Rechtschreib-Störungen (Medizinische Hochschule Hannover, MHH)
  • Diplom Sprachwissenschaften/Patholinguistik, Schwerpunkt Sprachentwicklungsstörungen (Universität Potsdam)

Forschung zu

  • Sprachentwicklungsstörungen 
  • Lese-Rechtschreib-Störungen - morphologische Bewusstheit
  • Mehrsprachigkeit im Zusammenhang mit Sprachentwicklungsstörungen

Weitere Publikationen

  • Massie, B.
    (2021).
    Diagnostik und Förderung bei Lese- und Rechtschreibstörungen – Gelingensfaktoren im Schulhaus.
    Bündner Schulblatt.
  • Massie, B.
    (2021).
    Fremdsprachenlernen leichter gemacht.
    Schulblatt AG/SO,
    21
    (15),
    41–41.
  • Massie, B.
    (2021).
    Ich lese, also bin ich. – Die vielen Dimensionen des Vorlesens.
    DLVaktuell,
    (4),
    4–5.

Konferenzbeiträge

  • Massie, B.
    Diagnostik von Lese-Rechtschreib-Störungen
    [Konferenzvortrag].
    Berufsübergreifende Tagung des LEGR, hpd und EEBL, Kanton Graubünden: Wirksame Förderung bei Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten,
    Landquart, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Massie, B.
    Evidenzbasiertes Arbeiten und Kooperation bei Lese- und Rechtschreibstörungen.
    Netzwerktreffen Heilpädagogik und Logopädie, Kanton Aargau: Fördern nach Konzept – Komplexe Aufgaben kompetent angehen,
    Aarau, Schweiz.
  • Massie, B.
    Erzählerisch Sprachkompetenzen fördern.
    HfH Online-Tagung: Sprachhandlungskompetenzen im Kindergarten fördern,
    Zürich, Schweiz.

Öffentlichkeitsarbeit