Karen Ling

Personen

Senior Lecturer

Telefon
+41 44 317 11 25
E-Mail
karen.ling [at] hfh.ch
Raum
135
Arbeitstage
Montag bis Donnerstag
Sprechstunde
nach Vereinbarung
Studiengänge
  • Schulische Heilpädagogik
Institut
  • Institut für Sprache und Kommunikation unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

Senior Lecturer

Lehre (Schwerpunkte)

  • Master SHP: Modulleitung WP3_03 Sprache bei besonderem Bildungsbedarf (Sprachdidaktik und Inklusive Sprachbildung)
  • Master SHP: Co-Modulleitung WP2_09 Heilpädagogik im Bereich Sprache und Kommunikation (Sprachheilpädagogik)
  • Master Logopädie: Modulleitung Portfolio

Forschung und Entwicklung

  • Co-Leitung der Fachstelle «ICT for Inclusion» (gemeinsam mit Prof.Dr. Ingo Bosse, ILEB)
  • Vertretung des Kooperationsschwerpunkt von ISK und IBP «Unterstützte Kommunikation»  (gemeinsam mit Prof.Dr. Melanie Willke, IBP)

Weiterbildungen und Dienstleistungen 

  • Unterstützte Kommunikation
  • ICT for Inclusion
  • Inklusive Didaktik mit Schwerpunkt Sprach- und Kommunikationsförderung
  • kognitive Beeinträchtigung und Mehrsprachigkeit

Profil

Arbeitsschwerpunkte

  • Unterstützte Kommunikation
  • Digitalisierung und inklusive Pädagogik
  • Inklusive Sprachdidaktik und Sprachheilpädagogik
  • Soziologie im Kontext von Behinderung
  • Pädagogik für Kinder und Jugendliche mit geistiger und schwerer Behinderung

Berufstätigkeit

  • Dozentin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut für Spezielle Pädagogik und Psychologie, Basel
  • Dozentin an der Berufsfachschule Logopädie, Evangelische Stiftung Alsterdorf, Hamburg
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Allgemeine Behindertenpädagogik und Soziologie, Universität Hamburg
  • Projektmitarbeiterin bei quanτ GmbH – Service für das Gesundheitswesen, Hamburg

Ausbildung

  • Hochschuldidaktik, Universität Basel
  • Unterstützte Kommunikation nach isaac-Standards
  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen, Hamburg

Forschung zu

Unterstützte Kommunikation

Forschungsprojekte

Dissertationsprojekt «Kommunikations- und Identitätsentwicklung bei ‚geistiger’ und ‚schwerer’ Behinderung». Dissertation an der Technischen Universität Dresden (Prof.Dr. Anke Langner)

Bücher und Buchbeiträge

  • Ling, K.
    (2021).
    Unterstützte Kommunikation.
    In A. Kunz, R. Luder, & C. Müller Bösch (Hrsg.),
    Inklusive Pädagogik und Didaktik
    (Neuausgabe, S. 281–289).
    HEP-Verlag.
  • Ling, K., & Niediek, I.
    (2019).
    UK im Blick: Perspektiven auf Theorien und Praxisfelder in der Unterstützten Kommunikation.
    (1).
    selbstbestimmtes leben.
  • Lage, D., & Ling, K. (Hrsg.).
    (2017).
    UK spricht viele Sprachen. Zusammenhänge zwischen Vielfalt der Sprache und Teilhabe.
    Loeper.
  • Ling, K.
    (2015).
    Identitätsentwicklung und Kommunikation(sbeeinträchtigungen).
    In G. Antener, A. Blechschmidt, & K. Ling (Hrsg.),
    UK wird erwachsen! Initiativen der Unterstützten Kommunikation.
    (1, S. 195–212).
    von Loeper.
  • Antener, G., Blechschmidt, A., & Ling, K. (Hrsg.).
    (2015).
    UK wird erwachsen! Initiativen der Unterstützten Kommunikation.
    von Loeper.
  • Feuser, G., Ling, K., & Ziemen, K.
    (2013).
    Geistige Behinderung als Konstruktion.
    In G. Feuser, & J. Kutscher (Hrsg.),
    Entwicklung und Lernen. Behinderung, Bildung und Partizipation. Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik.
    (1, S. 345–356).
    Kohlhammer.
  • Ling, K.
    (2011).
    Nutzerkontrolle bei eingeschränkter verbaler Kommunikation.
    In I. Beck, & H. Greving (Hrsg.),
    Gemeindeorientierte pädagogische Dienstleistungen. Enzyklopädisches Handbuch der Behindertenpädagogik.
    (1, S. 187–191).
    Kohlhammer.

Weitere Publikationen

  • Weber, B., & Ling, K.
    (2020).
    ICT for Inclusion - Teilhabe ermöglichen durch Technologie.
    heilpädagogik aktuell,
    (31),
    Artikel 6.
  • Hersberger, J., & Ling, K.
    (2015).
    Multidisziplinäre Bewertung der individuellen Selbstwirksamkeitsüberzeugung.
    Inklusive - Zeitschrift für Spezielle Pädagogik und Psychologie,
    (5),
    32–33.
  • Blechschmidt, A., & Ling, K.
    (2014).
    Leichte Sprache in mündlichen und schriftlichen Partizipationsprozessen.
    Inklusive - Zeitschrift für Spezielle Pädagogik und Psychologie,
    (4),
    28–29.
  • Ling, K.
    (2013).
    Das Modell von Gal'perin. Ein Modell für die Planung, Analyse und Reflexion von Lehr-Lernprozessen.
    Inklusive - Zeitschrift für Spezielle Pädagogik und Psychologie,
    (3),
    14–16.
  • Ling, K.
    (2012).
    Rezension.
    [Besprechung des Buches Pädagogik bei Behinderung und Benachteiligung. Band 1: Grundlagen., von Lindmeier, B., & Lindmeier, C.].
    Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete,
    83
    (1),
    86–87.

Konferenzbeiträge

  • Ling, K.
    „Emotionen unterstützen - oder: wie wichtig ist die Unterstützung der Emotionsentwicklung für die UK?“
    [Konferenzvortrag].
    GesUK-Kongress,
    Leipzig, Deutschland.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Ling, K.
    „ICT for Inclusion“ – oder: Wie barrierefrei sind iPad & Co.?
    SZH-Kongress,
    Bern, Schweiz.
  • Ling, K.
    Emotionen unterstützen – oder wie wichtig sind Emotionen für Kommunikations- und Identitäts-Entwicklung?
  • Ling, K.
    Mehrsprachigkeit und Kommunikationsentwicklung bei geistiger Behinderung und ASS.
    Schulinterner Weiterbildungstag HPS Basel-Land,
    Liestal, Schweiz.
  • Ling, K.
    Mehrsprachigkeit und UK.
    Modul 9 BUK (Bildung für Unterstützte Kommunikation),
    Zug, Schweiz.