Personen

Karen Ling

Funktion
Senior Lecturer
Karen Ling
Tel. direkt
E-Mail
karen.ling [at] hfh.ch
Raum
135
Arbeitstage
Montag bis Donnerstag
Sprechstunde
nach Vereinbarung
Studiengänge
MA Schulische Heilpädagogik
Institut
Institut für Sprache und Kommunikation unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

Senior Lecturer

Lehre

  • Modulleitung WP3_03 Sprache bei besonderem Bildungsbedarf (Sprachdidaktik und Inklusive Sprachbildung)
  • Co-Modulleitung WP2_9 Heilpädagogik im Bereich Sprache und Kommunikation (Sprachheilpädagogik) 
  • Co-Fachreferentin des Transversalen Thema "ICT for Inclusion"

Forschung und Entwicklung

  • Co-Leitung der Fachstelle "ICT for Inclusion" (gemeinsam mit Barbara Weber, ILEB)
  • Vertretung des Kooperationsschwerpunkt von ISK und IBP "Unterstützte Kommunikation"  (gemeinsam mit Melanie Willke, IBP)

Weiterbildungen und Dienstleistungen 

  • Unterstützte Kommunikation
  • ICT for Inclusion
  • Inklusive Didaktik mit Schwerpunkt Sprach- und Kommunikationsförderung
  • kognitive Beeinträchtigung und Mehrsprachigkeit

Präsidentin der Personalkommission

 

Profil

Arbeitsschwerpunkte

  • Unterstützte Kommunikation
  • Digitalisierung und inklusive Pädagogik
  • inklusive Sprachdidaktik und Sprachheilpädagogik
  • Soziologie im Kontext von Behinderung
  • Pädagogik für Kinder und Jugendliche mit geistiger und schwerer Behinderung

Berufstätigkeit

  • Dozentin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut für Spezielle Pädagogik und Psychologie, Basel
  • Dozentin an der Berufsfachschule Logopädie, Evangelische Stiftung Alsterdorf, Hamburg
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Allgemeine Behindertenpädagogik und Soziologie, Universität Hamburg
  • Projektmitarbeiterin bei quanτ GmbH – Service für das Gesundheitswesen, Hamburg

Ausbildung

  • Hochschuldidaktik, Universität Basel
  • Unterstützte Kommunikation nach isaac-Standards
  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen, Hamburg

Forschung zu

Unterstützter Kommunikation

Forschungsprojekte

Dissertationsprojekt "Kommunikations- und Identitätsentwicklung bei ‚geistiger’ und ‚schwerer’ Behinderung". Dissertation an der Technischen Universität Dresden 

Publikationen

K., Ling.
(2021).
Unterstützte Kommunikation.
HEP-Verlag
K., Ling; B., Weber.
(2020).
ICT for Inclusion: Teilhabe ermöglichen durch Technologie.
HfH aktuell.
(31),
6.
B., Weber; K., Ling.
(2020).
ICT for Inclusion - Teilhabe ermöglichen durch Technologie.
heilpädagogik aktuell.
(31),
6.
K., Ling; I., Niediek.
(2019).
UK im Blick: Perspektiven auf Theorien und Praxisfelder in der Unterstützten Kommunikation.
selbstbestimmtes leben
D. Lage; K. Ling.
(2017).
UK spricht viele Sprachen. Zusammenhänge zwischen Vielfalt der Sprache und Teilhabe.
Loeper
G., Antener; A., Blechschmidt; K., Ling.
(2015).
UK wird erwachsen! Initiativen der Unterstützten Kommunikation.
von Loeper
K., Ling.
(2015).
Identitätsentwicklung und Kommunikation(sbeeinträchtigungen).
von Loeper
195-212.

Vorträge

K., Ling.
(2019).
„Emotionen unterstützen - oder: wie wichtig ist die Unterstützung der Emotionsentwicklung für die UK?“.
GesUK-Kongress,
Leipzig, Deutschland:
GesUK
K., Ling.
(2019).
„ICT for Inclusion“ – oder: Wie barrierefrei sind iPad & Co.?.
SZH-Kongress,
Bern, Schweiz:
SZH
K., Ling.
(2019).
Mehrsprachigkeit und Kommunikationsentwicklung bei geistiger Behinderung und ASS.
Schulinterner Weiterbildungstag HPS Basel-Land,
Liestal, Schweiz:
HPS Basel-Land
K., Ling.
(2019).
Mehrsprachigkeit und UK.
Modul 9 BUK (Bildung für Unterstützte Kommunikation),
Zug, Schweiz:
buk - Verein Bildung für Unterstützte Kommunikation
K. Ling.
(2018).
Emotionen unterstützen – oder wie wichtig sind Emotionen für Kommunikations- und Identitäts-Entwicklung?.