Personen

Melanie Willke

Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professorin für Bildung im Bereich körperlich-motorischer Entwicklung und chronische Erkrankungen
Melanie Willke, Prof. Dr.
E-Mail
melanie.willke [at] hfh.ch
Studiengänge
MA Schulische Heilpädagogik
MA SHP/Fachreferierende Studienschwerpunkte
Professor*innen
MA Heilpädagogische Früherziehung
Institut
Institut für Behinderung und PartizipationZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Leiterin Studienschwerpunkt Körperlich-motorische Entwicklung
  • Professorin für Bildung im Bereich körperlich-motorische Entwicklung und chronische Erkrankungen
  • Mitarbeiterin Institut für Behinderung und Partizipation
  • Fachreferentin Studienschwerpunkt Körperlich-motorische Entwicklung
  • Master Schulische Heilpädagogik: Expertin im Studienschwerpunkt Körperlich-motorische Entwicklung

Profil

  • Sonderpädagogin
  • Promotion in Rehabilitationswissenschaften (Dr. phil.)
  • Montessoripädagogin

Forschung zu

  • Lernende mit körperlich-motorischen Beeinträchtigungen und chronischen Erkrankungen
  • Assistive Technologien
  • Unterstützte Kommunikation
  • Literacy / Schriftspracherwerb unter erschwerten Bedingungen
09.2020
07.2021
Die Schülerschaft an Sonderschulen für Lernende mit Körper- und Mehrfachbehinderungen (Förderbedarf körperlich-motorische Entwicklung) in der Deutschschweiz
Projektleitung
Alle Projekte anzeigen

Publikationen

S. K., Sachse; M., Willke.
(2020).
Fokuswörter 2020.
von Loeper Literaturverlag
J., Boenisch; M., Willke; S. K., Sachse.
(2019).
Einsatz von elektronischen Kommunikationshilfen in der UK.
Kohlhammer
M., Willke; S. K., Sachse.
(2019).
Früher Schriftspracherwerb (Emergent Literacy). Oder: Wie lernen Kinder lesen und schreiben?.
Kohlhammer
M., Willke.
(2019).
Partnerstrategien in der UK.
Kohlhammer
S. K., Sachse; M., Willke.
(2019).
Fokuswörter in der Interventionsplanung und -umsetzung.
Kohlhammer
M., Willke.
(2018).
Scaffolding in der Unterstützten Kommunikation. Evaluation eines Fortbildungsprogramms zum Unterstützungsverhalten von Bezugspersonen unterstützt kommunizierender Kinder und Jugendlicher im Kontext von Erzählsituationen.
M., Willke.
(2017).
Scaffolding: Wie Bezugspersonen sprachliches Handeln unterstützen.
Schwabe