Risikofaktoren bei Jugendlichen und ihre Auswirkungen auf das Leben im Erwachsenenalter

Webshop

eine Sekundäranalyse der Zürcher Längsschnittstudie «Von der Schulzeit bis zum mittleren Erwachsenenalter» (ZLSE)

Cover Risikofaktoren bei Jugendlichen und ihre Auswirkungen auf das Leben im Erwachsenenalter
Format
Buch
Autoren
  • Claudia Spiess Huldi
  • Kurt Häfeli
  • Peter Rüesch
Status
Verfügbar
Preis
CHF 10.00

Produktinformationen

  • Erschienen
    2006
  • Verlag
    Edition SZH/CSPS
  • Aspekte
    89
  • Seiten
    82
  • ISBN
     3-908262-74-7

Jugendliche, welche aufgrund verschiedener Indikatoren als «Risikogruppe» bezeichnet werden können, sollen bezüglich ihrer weiteren beruflichen und persönlichen Entwicklung untersucht werden. Dabei wird von einer mehrdimensionalen Perspektive ausgegangen: Risiko im Jugendalter kann sich auf bestimmte Persönlichkeitsmerkmale (tiefe Leistungsfähigkeit, niedriges Selbstwertgefühl, selbstschädigendes Verhalten etc.) oder auf das soziale Umfeld (z.B. soziale Herkunft) beziehen. Diese Risikofaktoren sollen in Beziehung zur weiteren Entwicklung im Erwachsenenalter gesetzt werden. Längsschnittstudien werden in der Entwicklungspsychologie zwar immer wieder gefordert, aber doch eher selten realisiert. Insbesondere behinderte und benachteiligte Gruppen werden aus «erhebungstechnischen» Gründen meist ausgeschlossen. Als Alternative zu eigens konzipierten, aufwändigen Längsschnittstudien bleibt die Möglichkeit der Sekundäranalyse bereits bestehender Datensätze.

Kontakt

HfH Shop
Tel: +41 44 317 11 31

shop [at] hfh.ch

Weitere interessante Artikel