Über uns

Magazin: heilpädagogik aktuell

Aktuelle Forschungsergebnisse, Berichte aus der Lehre, Abschlussarbeiten, Interviews sowie lebendige Reportagen finden Sie in jeder Ausgabe des Hochschulmagazins «heilpädagogik aktuell».

 

Kontaktstelle
Kristina
Vilenica
Titel
MA
Funktion
Kommunikation
E-Mail
kristina.vilenica [at] hfh.ch
Lars
Mohr
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
lars.mohr [at] hfh.ch

Expertinnen und Experten äussern sich in jeder Ausgabe «heilpädagogik aktuell» zu einem praxisnahen Rahmenthema. Reportage und Interview geben Einblick in die Berufspraxis. Themen der letzten Ausgaben waren Chancengerechtes Lernen, Mehrsprachigkeit und Corona-Krise sowie Herausforderndes Verhalten zwischen Theorie und Praxis und Bildungsplanung bei Behinderung. Ein Abonnement ist kostenlos, Sie wählen zwischen einer Zustellung per Post oder per Newsletter.

E-Mail an die Redaktion. Haben Sie Themenvorschläge oder andere Anmerkungen? Schreiben Sie eine Nachricht an die Redaktion (redaktion [at] hfh.ch).

Ausgabe Nr. 32, Frühjahr 2021
Professionalisierung

In der Frühjahrsausgabe «heilpädagogik aktuell» gehen die Beiträge folgenden Fragen nach: Was macht eine kompetente Fachperson in Heil- und Sonderpädagogik aus? Warum ist sie «professionell»? Geht es eher um Fachwissen, die «Haltung» im Sinne eines positiven Zugangs zu Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit besonderen Bedürfnissen oder eher um Beziehung und Feinfühligkeit, oder von allem ein bisschen? Expert*innen aus dem Institut für Systementwicklung und Professionalisierung beleuchten verschiedene Aspekte der Professionalisierung. In der Reportage porträtiert Natalie Avanzino das Schulhaus Speicher AR und im Interview nimmt Christina Nigg, Schulinspektorin in Graubünden, Stellung zu aktuellen Fragen.

Ausgabe Nr. 31, Herbst 2020
Thema: Chancengerechtes Lernen

In dieser Ausgabe gehen Fachpersonen der HfH der Frage nach Bildungsgerechtigkeit im Kontext von Lernen unter erschwerten Bedingungen nach. Für die Reportage besuchte die Journalistin Natalie Avanzino das Schulhaus Schönenwegen in St.Gallen, wo sprachsensibler Unterricht sowie eine gemeinsame Haltung – angelehnt an das Konzept der «Neuen Autorität» des Psychologen Haim Omer – Schwerpunkte im Team sind. Die Novemberausgabe wurde mit dem Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen unter der Leitung von Prof. Claudia Ziehbrunner umgesetzt.

Ausgabe Nr. 30, Sommer 2020
Thema: Mehrsprachigkeit und Corona-Krise

Mehrsprachigkeit ist ein omnipräsentes Thema in Schweizer Schul- und Therapiezimmern. In der Sommer-Ausgabe 2020 finden Sie Artikel und Beiträge von Fachautor*innen zum Rahmenthema insbesondere aus Sicht der Logopädie und aus der Perspektive von Hörbehinderung und Gebärdensprache. Aus aktuellem Anlass führten wir eine Reportage auf Distanz durch: Belastungen, Beziehungen und Bastelarbeiten: Wie haben Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in der Corona-Krise ihre Arbeit getan?

Ausgabe Nr. 29, Frühjahr 2020
Thema: Herausforderndes Verhalten zwischen Theorie und Praxis

Verhaltensprobleme lassen sich in der Regel nicht durch einfache Belehrungen lösen. In der Frühjahrs-Ausgabe 2020 zum Thema herausforderndes Verhalten zwischen Theorie und Praxis erhalten Sie Einblick in Kooperationsprojekte, die praktische Erkenntnisse, Wissen und Forschung miteinander verbinden. Dazu finden Sie im Hochschulmagazin der HfH eine Reportage aus dem Zürcher Oberland zum Thema Neue Autorität sowie ein Interview mit Prof. Dr. Henri Julius rund um das Thema Beziehung zwischen Lernenden und Lehrpersonen. Diese Magazin-Ausgabe wurde mit dem Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische Entwicklungsförderung umgesetzt.