Personen

Lars Mohr

Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Lecturer
Lars Mohr, Dr. phil.
E-Mail
lars.mohr [at] hfh.ch
Raum
127
Studiengänge
MA Schulische Heilpädagogik
MA Heilpädagogische Früherziehung
Institut
Institut für Behinderung und PartizipationZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Master Schulische Heilpädagogik: Experte für die Studienschwerpunkte «Geistige Entwicklung» und «Verhalten»
  • Modulleiter Masterarbeit (SHP/HFE)
  • Betreuung von Masterarbeiten, vor allem in den Themenbereichen «(herausforderndes) Verhalten» und «Heilpädagogik im Bereich geistige Entwicklung»
  • Lehrtätigkeit im Modul «Heilpädagogik im Bereich geistige Entwicklung» und in anderen Modulen
  • Lehrtätigkeit im CAS-Kurs «Beziehung zuerst!»
  • Koordination «Werkstatt wissenschaftliches Arbeiten»
  • Weiterbildung und Dienstleistung («Holkurse»)
  • Redakteur bei «heilpädagogik aktuell»
  • Herausgeber der Buchreihe «Schule und Unterricht im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung» (Kohlhammer-Verlag, zusammen mit Holger Schäfer)

Profil

  • Herausforderndes Verhalten (bei intellektueller Beeinträchtigung)
  • Beziehungsgestaltung im heilpädagogischen Kontext (Projekt «Banking Time»)
  • Pädagogik bei intellektueller und komplexer Beeinträchtigung
  • Herausgeber- und Autorentätigkeit
  • Stiftungsrat der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Internationalen Fördervereins Basale Stimulation
  • Lehrauftrag an der Universität Fribourg
  • Dozent im Zertifikatslehrgang «Praxisbegleiter/in Basale Stimulation» am Berner Bildungszentrum Pflege
  • Dozent im Zertifikatslehrgang «Fachkraft für Menschen mit Komplexer Behinderung» der Stiftung «Leben pur», München (D).
  • Silberne Vereinsehrennadel des SV Steinberg-Deckenhardt (D)

Ausbildung

  • Studium der Sonderpädagogik in Landau/Pfalz (D)
  • Promotionsstudium in Landau/Pfalz und Fribourg; Promotion zum Dr. phil. an der Universität Landau/Pfalz (Referent: Prof. Dr. Andreas Fröhlich)
  • 2004-2006 Diplomassistent am Heilpädagogischen Institut der Universität Fribourg
  • CAS Hochschuldidaktik (Pädagogische Hochschule Zürich)

Forschung zu

  • «Banking Time»

Publikationen

Mohr, L.
(2019).
Schwerste Behinderung I: Grundlagen.
In H. Schäfer (Hrsg.),
Handbuch Förderschwerpunkt geistige Entwicklung: Grundlagen, Spezifika, Fachorientierung, Lernfelder
Beltz.
Mohr, L.
(2019).
Basale Erziehung.
In L. Mohr, M. Zündel, & A. Fröhlich (Hrsg.),
Basale Stimulation: Das Handbuch
Hogrefe.
Mohr, L.
(2019).
Das Grundprinzip der täglichen Arbeit.
Heilpädagogik aktuell,
26
2.
Mohr, L., & Neuhauser, A.
(2019).
Anwendung: praxistauglich, Wirkung: vielversprechend.
Heilpädagogik aktuell,
27
3.
Mohr, L., Zündel, M., & Fröhlich, A.
(2019).
Begriff und grundlegende Merkmale.
In L. Mohr, M. Zündel, & A. Fröhlich (Hrsg.),
Basale Stimulation.: Das Handbuch
Hogrefe.
Mohr, L., & Schindler, A.
(2019).
Schwerste Beeinträchtigung.
In L. Mohr, M. Zündel, & A. Fröhlich (Hrsg.),
Basale Stimulation: Das Handbuch
Hogrefe.
Mohr, L., Zündel, M., & Fröhlich, A.
(2019).
Basale Stimulation. Das Handbuch.
(1).
Hogrefe.

Vorträge

Neuhauser, A., & Mohr, L.
„Banking Time“ – Umgang mit herausforderndem Verhalten über die Beziehung
[Konferenzabstract].
Kongress 2020 der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF),
Biel, Schweiz (online-Durchführung).
Mohr, L.
Selbstbestimmung bei schwerer Behinderung.
"Der Anfang der Schweiglosigkeit XIX",
Schwäbisch Hall, Deutschland.
Mohr, L., & Neuhauser, A.
„Banking Time“ – Umgang mit herausforderndem Verhalten über die Beziehung.
„Erfolgreich in Beziehung sein – Bindung und Beziehung in Schule und Unterricht“,
Zürich, Schweiz.
Neuhauser, A., Mohr, L., & Vogel, D.
Kinder mit auffälligem Verhalten über die Beziehung fördern
[Konferenzvortrag].
Schweizer Heilpädagogik-Kongress der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH),
Bern, Schweiz.
Mohr, L., Neuhauser, A., & Vogel, D.
Banking Time: Kinder mit auffälligem Verhalten über die Stärkung der Beziehung fördern.
SZH-Kongress,
Bern, Schweiz.
Mohr, L.
Selbstbestimmung bei Menschen mit schwerer Behinderung.
Netzwerktreffen "Menschen mit schwerer Behinderung Deutschschweiz",
Zürich, Schweiz.
Mohr, L.
„Haltung – Kompetenz – Technik“ im Kontext Basaler Stimulation.
Woche der offenen Bibliothek,
Chur, Schweiz.