Ausbildungsprogramm Klinische Musiktherapie 2022-2026

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration
E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Beate
Roelcke
Dipl. Musiktherapeutin FH/SFMT, Musiktherapeutin MAS, Dipl. Kunsttherapeutin (ED) Fachrichtung Musiktherapie, Co-Leiterin MAS in Klinische Musiktherapie
Roman
Manser
Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer

Daten / Zeiten

Aufnahmeverfahren: ab Januar 2022. Bewerbungen werden bearbeitet bis die Studiengruppe voll ist. Spätere Eingänge kommen auf eine Warteliste. Studiendauer: 3 Jahre bis zum Branchenzertifikat, mit dem 4. zusätzlichen Jahr zum MAS, berufsbegleitend Studienbeginn: September 2022

Fakten
Kursnummer
2022-01
Datum
Dauer
https://www.zhdk.ch/musiktherapie
Maximale Anzahl Teilnehmende
20
Anmeldeschluss
Kosten
ZHdK, Zürich

Überblick

Musik berührt, bewegt und verbindet. Musiktherapie setzt dieses Wirkungspotenzial ein, um Wahrnehmungs-, Ausdrucks- und Kommunikationsprozesse anzuregen und zu vertiefen sowie Verhaltensweisen zu erweitern und zu modifizieren. Das Studium führt zu wissenschaftlich fundierter und praxiserprobter Berufskompetenz in Klinischer Musiktherapie. Unter anderem werden folgende Inhalte vermittelt und erarbeitet: Musikimprovisation, Methodik der Musiktherapie, Theorie der Musiktherapie, Berufskunde, musiktherapeutische Forschung, Entwicklungspsychologie, psychotherapeutische Schulen, Psychopathologie, Heilpädagogik. Drei Praktika, Supervision und Selbsterfahrung runden das Curriculum ab. Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) angeboten.

Infoveranstaltungen

Informationsveranstaltungen finden jeweils am Montag um 18.30-20.30 Uhr statt. Die Termine werden auf der Website kommuniziert: www.zhdk.ch/musiktherapie Ort: ZHdK, Toni Areal, Pfingstweidstr. 96, 8031 Zürich. Eine Anmeldung ist erwünscht bei: marianne.hermon [at] zhdk.ch

Detailprogramm

Bestellung des Programms und Auskunft zum Ausbildungsprogramm: ZHdK, Sekretariat Zentrum Weiterbildung, marianne.hermon [at] zhdk.ch

Kursort

ZHdK, Zürich

Ziele

Die Teilnehmenden erwerben eine interdisziplinär orientierte, praktische und theoretische Berufsqualifikation zur Klinischen Musiktherapeutin bzw. zum Klinischen Musiktherapeuten. Das Ausbildungsprogramm ist zweistufig aufgebaut. Der Abschluss der ersten Stufe führt nach drei Jahren zum eidgenössisch anerkannten Branchenzertifikat, das eine musiktherapeutische Berufsausübung ermöglicht. Ein weiteres Ausbildungsjahr auf Stufe zwei führt zum MAS in Klinische Musiktherapie und befähigt die Teilnehmenden, Musiktherapie wissenschaftlich fundiert und fachlich kompetent im Rahmen psychologischer, heilpädagogischer, medizinischer, sozialtherapeutischer und rehabilitativer Institutionen sowie in der ambulanten Praxis anzuwenden.

Arbeitsweise

Die Studiengruppe ist zugleich Lern-, Trainings- und Selbsterfahrungsgruppe. Die Lerninhalte werden über Vorlesung, Falldarstellungen und Selbsterfahrungssequenzen vermittelt und von den Studierenden in Übungen, Gruppenarbeiten und Kolloquien geübt/diskutiert/verarbeitet sowie mittels Lehrgesprächen und Feedback reflektiert. Es wird bei den Studierenden ein hohes Mass an Selbstverantwortung, Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft vorausgesetzt.

Zielgruppen / Voraussetzungen

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in Richtung Musik, Heilpädagogik, Psychologie, Pädagogik, Soziale Arbeit, Medizin, Spezialtherapien oder in einer verwandten human- oder sozialwissenschaftlichen Studienrichtung
  • Ausgewiesene Berufserfahrung im Erstberuf
  • Nachweis von Erfahrung im Umgang mit erkrankten oder unterstützungsbedürftigen Menschen
  • Grundlagen in Musiktheorie und mehrjährige Musizierpraxis auf je einem Haupt- und Nebeninstrument
  • Improvisationserfahrung, Liedbegleitung, Vertrautheit mit Körperausdruck und Stimme
  • 10 Stunden Selbsterfahrung, Einzel oder Gruppe (Musik-, Psycho- oder Kunsttherapie)