Steuerung und Organisation heilpädagogischer Angebote - Ressourcen effektiv einsetzen

Weiterbildung
Kontakt
HfH Wortmarke
Hochschuladministration
E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch
Leitung
Monika
Wicki
Titel
Prof. Dr. phil.
Funktion
Professorin für Special Needs Educational Governance

Überblick

Eine grosse Vielfalt, aber fehlende Fachpersonen und kaum Ressourcen: die Forderung nach Inklusion stellt Schulen vor grosse Herausforderungen. Um inklusive Kulturen zu schaffen, inklusive Strukturen zu etablieren und inklusive Praktiken zu entwickeln, braucht es mehr als einfach nur einen guten Willen. Benötigt werden evidenzbasierte und zukunftsweisende Konzepte zur Steuerung und Organisation der heil- und sonderpädagogischen Angebote.
Im Kurs werden Einblicke in die nationalen und internationalen Umsetzungsbemühungen der inklusiven Bildung gegeben. Unterstützende Aspekte der Unterrichts- und Schulentwicklung werden beschrieben und diskutiert. Gemeinsam werden Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten der Umsetzung vor Ort bearbeitet.

Fakten
Kursnummer
2022-25
Datum
Dauer
Freitag/Samstag, 9.15-16.30 Uhr
28. und 29. Januar 2022
Maximale Anzahl Teilnehmende
24
Ort

Zürich

Anmeldeschluss
Kosten

CHF 420

Ziele

  • Kenntnisse der theoretischen, rechtlichen, organisations- und professionsbezogenen Grundlagen und Anforderungen zur Umsetzung der inklusiven Bildung in der Schweiz
  • Einblick in die Erfahrungen anderer Länder sowie den aktuellen Forschungsstand zur inklusiven Bildung
  • Analyse der aktuellen Situation vor Ort und erarbeiten von Entwicklungsstrategien

Arbeitsweise

Präsentationen und Gruppendiskussionen; Online Befragung und Betrachtung der spezifischen Situation der Teilnehmenden an ihrem Arbeitsort

Zielgruppen

Schulleitungen, Behördenmitglieder, Heilpädagogische Fachpersonen, Lehrpersonen

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei den Durchführungsmodalitäten erforderlich sind (wie z. Bsp. besondere Schutzmassnahmen oder eine Online-Durchführung). Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden.
Wir weisen Sie daraufhin, dass sich die HfH vorbehält, das Schutzkonzept an die aktuelle Lage anzupassen.
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den eingangs geschilderten Teilnahmebedingungen zu.
Weitere Informationen bezüglich Coronavirus