Wirksam fördern bei Gefühls- und Verhaltensstörungen

Weiterbildung
Kontakt
HfH Wortmarke
Hochschuladministration
E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch
Leitung
Clemens
Hillenbrand
Prof. Dr., Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik, Universität Oldenburg

Überblick

Herausforderndes Verhalten belastet alle Beteiligten stark. Der Kurs vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und praktische Anwendungsmöglichkeiten wirksamer Prävention und Intervention bei Gefühls- und Verhaltensstörungen in der Schule. Die Teilnehmenden erproben das KlasseKinderSpiel als praktische Massnahme des Classroom Managements und erhalten Einblick in wirksame Förderprogramme.

Fakten
Kursnummer
2022-39
Datum
Dauer
Freitag, 11. März 2022, 9.15-16.30 Uhr
Maximale Anzahl Teilnehmende
22
Ort

Zürich

Anmeldeschluss
Kosten

CHF 320

Ziele

  • Kenntnis aktueller wissenschaftlicher Befunde zu Gefühls- und Verhaltensstörungen
  • Überblick über wirksame Verfahren der Prävention und Intervention
  • Einblick in praktische Massnahmen des Classroom Managements und in wirksame Förderprogramme

Arbeitsweise

Der Kurs arbeitet in einem methodischen Wechsel von Vortrag, Seminar mit Gruppenarbeit und Übung.

Zielgruppen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Regelklassenlehrpersonen

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei den Durchführungsmodalitäten erforderlich sind (wie z. Bsp. besondere Schutzmassnahmen oder eine Online-Durchführung). Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden.
Wir weisen Sie daraufhin, dass sich die HfH vorbehält, das Schutzkonzept an die aktuelle Lage anzupassen.
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den eingangs geschilderten Teilnahmebedingungen zu.
Weitere Informationen bezüglich Coronavirus