Aktivitäten im Studiengang

Das Studium der Logopädie an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik kennzeichnet sich auch durch besondere Angebote und Lebendigkeit aus. Studierenden wird die Möglichkeit geboten, im Ausland Einblicke und Erfahrungen zu gewinnen (Studienreise respektive Auslandssemester). Sie können im Rahmen eines Wahlmodul auch aktiv in einem Stottercamp mitarbeiten. So wird das Gelernte gleich in die Praxis transferiert.

Kontaktstelle
Wolfgang G.
Braun
Titel
Prof.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
wolfgang.braun [at] hfh.ch

Studienreise. Am Ende des ersten Studienjahres steht eine Studienreise auf dem Programm. Ein Grossteil der Studierenden nimmt an einer von HfH-Dozierenden geleiteten Studienreise nach Berlin teil. Die Studierenden setzen sich ausserhalb der deutschsprachigen Schweiz mit berufsfeldbezogenen Fragestellungen auseinander. Sie erweitern aktiv ihren persönlichen pädagogisch-therapeutischen Horizont. Das eigene Berufsverständnis schärft sich durch die Auseinandersetzung mit dem Berufsbild im Ausland. Interdisziplinäres und interkulturelles Denken werden gefördert. Das gemeinsame Reisen und der Freiraum für Unternehmungen stärken den Zusammenhalt im Studienjahr. Austausch, gemeinsames Erleben und Entdecken, ungewohnte Lernsettings und freudige Unternehmungen machen diese Studienwoche einzigartig. Mehr Informationen zur Studienreise

Stottercamp. Eine aussergewöhnliche Therapiewoche für stotternde Jugendliche vermittelt Jugendlichen kommunikative Sicherheit. Das Camp findet seit dem Jahr 2001 jährlich im Sommer statt. Zusammen mit in gleicher Art Betroffenen und unter Betreuung von fachkundigen Therapeuten wird das Leben grösstenteils im Freien gestaltet. Die Jugendlichen schlafen in Zirkuswagen und ein Zirkuszelt bietet Gelegenheit für Gruppenaktivitäten. Der Austausch mit anderen stotternden Jugendlichen, das Meistern von ungewohnten Situationen und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Sprechen stärkt das Selbstbewusstsein der jungen Menschen und ermöglicht ihnen einen neuen Umgang mit ihrer Kommunikationsstörung. Das Motto des Camps lautet entsprechend: Stotterchamp – Gestärkt quer in der Landschaft stehen! Mehr Informationen zum Stottercamp

Internationale Besuche, Tagungen und Auslands-Semester. Das Studienjahr wird in regelmässigen Abständen durch Besuche bei internationalen Kooperationspartnern der HfH und durch HfH-Tagungen aufgelockert. Als weiteres Highlight besteht die Möglichkeit eines Auslands-Semesters. Weitere Informationen erfahren Sie beim International Office.