News

Skipnavigation

Unser Service Aktuelle Seite News

Inhalt

Forschungskolloquium: Spracherwerbsstörungen und Illettrismus

Prof. Dr. Andrea Haid von der HSLR beim Vorstellen der Forschungsresultate. Prof. Dr. Andrea Haid bei der Vorstellung der Forschungsresultate.

Am Forschungskolloquium vom 12. März 2019 stellten Prof. Dr. Andrea Haid, SHLR, und Susanne Kempe Preti, HfH, die Resultate ihres grenzübergreifenden Forschungsprojekt «Zusammenhang von Spracherwerbsstörungen und Illettrismus» vor. Im Projekt wurden die sprachlichen Fähigkeiten von Menschen mit Illettrismus untersucht.

Am Projekt beteiligt sind die Schweizer Hochschule für Logopädie in Rorschach (SHLR), die Pädagogische Hochschule Weingarten (D) sowie die Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH). Die Studie wurde unterstützt durch die Förderstiftung der Sprachheilschulen des Kantons Zürich.

Das Forschungsinteresse galt der Frage, inwiefern sich Zusammenhänge zwischen lautsprachlichen, metasprachlichen und schriftsprachlichen Leistungen zeigen und ob es lernbiographische Gemeinsamkeiten gibt. Bei 20 Erwachsenen wurden Vorläuferfähigkeiten für den Schriftspracherwerb, grammatische Fähigkeiten und aktuelle Lese- und Rechtschreibfähigkeiten mit standardisierten Testverfahren untersucht und ein halbstandardisiertes Leitfadeninterview durchgeführt. Das Interview diente einerseits zur Erhebung der individuellen Lernbiographie und andererseits zur Gewinnung von Spontansprachdaten sowohl im Dialekt als auch in der Standardsprache. In einer Ergänzungsstudie wurden mit einer Kontrollgruppe von 10 Personen Vergleichsdaten erhoben.

Referentinnen: Andrea Haid, Prof. Dr., SHLR; Susanne Kempe Preti, lic. phil. Link zur Mitarbeiterübersicht Susanne Kempe Preti, HfH

Zum Forschungsprojekt

Newsletter

Aktuell, praxisnah und informativ

Bleiben Sie am Ball und melden Sie sich heute noch für unsere Newsletter an!

Newsletter abonnieren Newsletter

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 11 11
info[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Hochschuladministration