Fachstelle Verhalten

Fragen rund um Verhaltensauffälligkeiten und herausfordernde Situationen?

Die Fachstelle für den Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und herausfordernden Situationen ist ein Zusammenschluss von Expertinnen und Experten, die an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik im Entwicklungsbereich Verhalten tätig sind.

Kontaktstelle
HfH Wortmarke
Fachstelle Verhalten
E-Mail
fachstelleverhalten [at] hfh.ch
Thomas
Lustig
Titel
Prof.
Funktion
Professor für Erziehung und Bildung bei Beeinträchtigungen der sozio-emotionalen Entwicklung
E-Mail
thomas.lustig [at] hfh.ch
Margaretha
Florin
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
margaretha.florin [at] hfh.ch
Markus
Matthys
Titel
Prof. Dr.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
markus.matthys [at] hfh.ch
Annette
Lütolf Belet
Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
annette.luetolf [at] hfh.ch
Alex
Neuhauser
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Researcher
E-Mail
alex.neuhauser [at] hfh.ch
Marianne
Wagner
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
marianne.wagner [at] hfh.ch
Xenia
Müller
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Researcher
E-Mail
xenia.mueller [at] hfh.ch

Ziel der Fachstelle ist, eine niederschwellige Anlaufstelle für Fragen rund um Verhaltensauffälligkeiten und herausfordernden Situationen in der Schule zu bieten. Das Team der Fachstelle bearbeitet vielfältige Themen und Fragestellungen zur Begleitung und Förderung von Kindern- und Jugendlichen mit Verhaltensauffälligkeiten, sowie deren Bezugspersonen (Lehrpersonen, Eltern).

Sprechstunde für Beratung, Coaching und Weiterbildung

Die offene Sprechstunde verfolgt das Ziel, bei anstehenden Themen und Fragen im Umgang mit herausfordernden Situationen und Verhaltensauffälligkeiten in der Schule niederschwellig zu beraten. Sie richtet sich an Betroffene und Fachpersonen aus schulischen, heilpädagogischen und therapeutischen Arbeitskontexten (Lehrpersonen / Schulleiter / SHP / Eltern / etc.). Die Suche nach unterstützenden Handlungsmöglichkeiten und die Vernetzung mit weiteren Fachstellen stehen dabei im Vordergrund. Die Sprechstunde umfasst kostenfreie Kurzberatungen in Form eines telefonischen, schriftlichen, online- oder persönlichen Gesprächs. Besteht ein weitergehender Beratungs- oder Informationsbedarf, werden im Rahmen der Sprechstunde gemeinsam Anschlussmöglichkeiten gesucht, zum Beispiel weitergehende (kostenpflichtige) Beratungen, Vermittlung an andere Fachstellen, Vermittlung von Weiterbildungsmöglichkeiten (Weiterbildungsplaner der HfH), Vermittlung von Dienstleistungen (Forschung, Evaluation und Weiterbildung).

Monitor Forschung und fachliche Entwicklungen

Die Mitarbeitenden der Fachstelle betreiben und verfolgen Forschungsprojekte zu aktuellen fachlichen Themen und Fragen im Umgang mit herausfordernden Situationen und Verhaltensauffälligkeiten. Sie beteiligen sich am nationalen und internationalen fachlichen Diskurs und berücksichtigen dabei relevante gesellschaftliche und politische Prozesse. Die Begleitung und Moderation von Prozessen zur Entwicklung schulspezifischer Konzepte sowie deren Implementierung bilden ein weiteres Angebot der Fachstelle. Mögliche Adressaten dieses Angebots sind: Schulhausteams, Schulleitungen, Schulgemeinden, Bildungsdirektionen und weitere fachliche Institutionen.

Dokumente

Flyer Fachstelle Verhaltensauffälligkeiten und herausfordernde Situationen