Swiss Society for Early Childhood Research: Heterogenität ist schlicht ein Fakt

News

05.01.2022

An ihrer dritten Jahrestagung gab die «Swiss Society for Early Childhood Research» Einblicke in den internationalen Forschungsstand zur früheren Kindheit.

Die Jahrestagung der «SSECR» fand am 23./24. November 2021 an der HfH statt. Nach einem Jahr Covid-Pause hatte die SSECR-Jahrestagung wieder zahlreiche Teilnehmende angezogen.

Forschung zur frühen Kindheit ist zentral und hat eine hohe heilpädagogische Relevanz. #comebackstronger, so lautete das Motto, zu dem sich die Fachpersonen aus dem In- und Ausland austauschen konnten. Auch verschiedene HfH-Forschende haben sich mit Tagungsbeiträgen beteiligt.

Im Organisationskomitee waren Karina Iskrzycki (SSECR) und Andrea Lanfranchi (HfH). Der Anlass wurde gesponsert von der Jacobs Foundation, von MAM und der HfH.

Mehr fachliche Informationen finden Sie im Tagungsrückblick mit dem Titel «Heterogenität ist schlicht ein Fakt».