Carlo Wolfisberg, Prof. Dr.

Personen

Leiter Institut für Behinderung und Partizipation / Professor / Leiter Master Schulische Heilpädagogik 11/19

Carlo Wolfisberg, Prof. Dr.
Telefon
+41 44 317 11 23
Tel. (weitere)
+41 79 445 44 73
E-Mail
carlo.wolfisberg [at] hfh.ch
Raum
124
Arbeitstage
Montag bis Freitag
Sprechstunde
Anfrage per Mail
Studiengänge
  • Gebärdensprachdolmetschen
  • Psychomotoriktherapie
  • Schulische Heilpädagogik
  • Logopädie
Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Mitglied Hochschulleitung
  • Leiter Institut für Behinderung und Partizipation
  • Leiter Master Schulische Heilpädagogik 11/19
  • Tätigkeit in Forschung und Lehre

Profil

  • Arbeitsschwerpunkte: Ethische und historische Aspekte der Heil- und Sonderpädagogik; Allgemeine Sonderpädagogik

Ausbildung

  • Studium der Sonderpädagogik, Geschichte, Volkswirtschaft, Philosophie
  • Weiterbildung: Executive Master of Business Administration

Forschung zu

  • Ethische Aspekte der Heil- und Sonderpädagogik
  • Behindertenrechtskonvention
  • Historische Aspekte der Heil- und Sonderpädagogik

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

  • Strasser, U., & Wolfisberg, C.
    (2011).
    Schweizer Heilpädagogik.
    In K. Bronberger (Hrsg.),
    Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online.
    (S. 1–38).
    Beltz.

Weitere Publikationen

  • Schriber, S., Wolfisberg, C., Blatter, V., & Kaba, M.
    (2022).
    «So ein wenig meine Geschichte»: Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen blicken in narrativen Interviews auf ihre Zeit in den Sonderschulen zurück.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    28
    (7-8),
    22–29.
  • Wolfisberg, C., Schriber, S., Kaba, M., & Blatter, V.
    (2022).
    Schlussbericht Forschungsprojekt erd-zam.
    Schlussbericht des Forschungsprojektes erd-zam (2018 - 2022).
  • Wolfisberg, C., Schriber, S., Kaba, M., & Blatter, V.
    (2022).
    Zwischen Anerkennung und Missachtung: Sozialisationserfahrungen von Menschen mit Körperbehinderungen in Institutionen der Körperbehindertenpädagogik der Deutsch- und Westschweiz.
    Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete,
    (4),
    332–334.

Konferenzbeiträge

  • Kaba, M., Wolfisberg, C., Blatter, V., & Schriber, S.
    Expériences vécues de personnes ayant un handicap physique ou un polyhandicap dans des institutions suisses entre 1950 et 2010
    [Konferenzvortrag].
    4e Colloque franco-latino-américain de recherche sur le handicap "Quelles sociétés du vivre-ensemble?",
    Québec, Canada.
  • Blatter, V., Wolfisberg, C., Kaba, M., & Schriber, S.
    Between Recognition and Disregard erd-zam (rad). A participatory study with persons with physical and multiple disabilities.
    [Konferenzvortrag].
    8th Annual ALTER Conference Cologne,
    Köln, Deutschland.
  • Wolfisberg, C., & Schriber, S.
    Partizipative Forschung Sozialisationserfahrungen von Menschen mit Körperbehinderungen – Einblick in ein aktuelles Forschungsprojekt
    [Konferenzvortrag].
    11. Schweizer Heilpädagogik-Kongress der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH) "Die digitale Transformation - Fluch oder Segen für die Sonderpädagogik?",
    Bern, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Behindertengleichstellungsrecht
    [Konferenzvortrag].
    Tagung Behindertengleichstellungsrecht 2015,
    Basel, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Heilpädagogik und Menschenrechte – eine kritische Auseinandersetzung.
    [Konferenzvortrag].
    Tagung: Teilhabe und soziale Inklusion - Europäische Praxis- und Forschungsperspektiven im Gespräch,
    Zürich, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Wolfisberg, C., Schriber, S., Kaba, M., & Blatter, V.
    "Zwischen Anerkennung und Missachtung": Design und Ergebnisse.
    Forschungskolloquium, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Ein Blick zurück: Zur Geschichte der Sonderschulen im Kanton Zürich.
    ,
    Kleinandelfingen, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Die UNO Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit einer Behinderung: Bedeutung für die professionelle Arbeit am TSM.
    Weiterbildung,
    Münchenstein, Schweiz.
  • Wolfisberg, C., Henrich, C., & Manser, R.
    Die vergessenen 10-20%. Der Lehrplan 21 und die Sonderpädagogik. Eine Standortbestimmung.
    Tagung „Schulische Heilpädagogik konkret“,
    Zürich, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Alles anders!? Auf den Spuren von Trends im Praxisfeld Körper- und Mehrfachbehindertenpädagogik am Beispiel des MEH, für Menschen mit Körperbehinderung.
    Fachtagung,
    Zürich, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Die UNO Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit einer Behinderung: Inhalte und Verpflichtungen.
    Angehörigentagung,
    Luzern, Schweiz.
  • Wolfisberg, C.
    Sonderschulen und Bildungsdirektion: Ein Blick auf ihr Verhältnis aus historischer und ökonomischer Sicht.
    Schulleitungstreffen,
    Zürich, Schweiz.