Personen

Carlo Wolfisberg

Titel
Prof. Dr.
Funktion
Leiter Institut für Behinderung und Partizipation / Professor / Leiter Master Schulische Heilpädagogik 11/19
Carlo Wolfisberg, Prof. Dr.
E-Mail
carlo.wolfisberg [at] hfh.ch
Raum
124
Arbeitstage
Montag bis Freitag
Sprechstunde
Anfrage per Mail
Studiengänge
Gebärdensprachdolmetschen
Psychomotoriktherapie
Schulische Heilpädagogik
Logopädie
Institut
Institut für Behinderung und PartizipationZum Institut

Tätigkeit an der HfH

Mitglied Hochschulleitung

Leiter Institut für Behinderung und Partizipation

Leiter Master Schulische Heilpädagogik 11/19

Tätigkeit in Forschung und Lehre

Profil

Arbeitsschwerpunkte: Ethische und historische Aspekte der Heil- und Sonderpädagogik; Allgemeine Sonderpädagogik

Ausbildung

Studium der Sonderpädagogik, Geschichte, Volkswirtschaft, Philosophie

Weiterbildung: Executive Master of Business Administration

Forschung zu

Ethische Aspekte der Heil- und Sonderpädagogik

Behindertenrechtskonvention

Historische Aspekte der Heil- und Sonderpädagogik

 

Buchbeiträge

Strasser, U., & Wolfisberg, C.
(2011).
Schweizer Heilpädagogik.
In K. Bronberger (Hrsg.),
Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online.
(S. 1–38).
Beltz.

Weitere Publikationen

Liesen, C., Wolfisberg, C., & Wohlgensinger, C.
(2012).
Heilpädagogik und Menschenrechte?
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
18
(7-8),
19–24.
Wolfisberg, C., & Schriber, S.
(2015).
Die Behindertenrechtskonvention – Ihre Bedeutung für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
21
(10),
27–33.
Schriber, S., Wolfisberg, C., Kaba, M., & Blatter, V.
(2020).
Zwischen Anerkennung und Missachtung Sozialisationserfahrungen von Menschen mit Körperbehinderungen in Institutionen der Körperbehindertenpädagogik.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH),
26
(1),
46–53.

Konferenzbeiträge

Blatter, V. A., Wolfisberg, C., Kaba, M., & Schriber, S.
Between Recognition and Disregard erd-zam (rad). A participatory study with persons with physical and multiple disabilities.
[Konferenzvortrag].
8th Annual ALTER Conference Cologne,
Köln, Deutschland.
Wolfisberg, C.
Behindertengleichstellungsrecht
[Konferenzvortrag].
Tagung Behindertengleichstellungsrecht 2015,
Basel, Schweiz.
Wolfisberg, C.
Heilpädagogik und Menschenrechte – eine kritische Auseinandersetzung.
[Konferenzvortrag].
Tagung: Teilhabe und soziale Inklusion - Europäische Praxis- und Forschungsperspektiven im Gespräch,
Zürich, Schweiz.
Wolfisberg, C., & Schriber, S.
Partizipative Forschung Sozialisationserfahrungen von Menschen mit Körperbehinderungen – Einblick in ein aktuelles Forschungsprojekt
[Konferenzvortrag].
11. Schweizer Heilpädagogik-Kongress der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH) "Die digitale Transformation - Fluch oder Segen für die Sonderpädagogik?",
Bern, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Wolfisberg, C.
Ein Blick zurück: Zur Geschichte der Sonderschulen im Kanton Zürich.
,
Kleinandelfingen, Schweiz.
Wolfisberg, C.
Die UNO Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit einer Behinderung: Bedeutung für die professionelle Arbeit am TSM.
Weiterbildung,
Münchenstein, Schweiz.
Wolfisberg, C., Henrich, C., & Manser, R.
Die vergessenen 10-20%. Der Lehrplan 21 und die Sonderpädagogik. Eine Standortbestimmung.
Tagung „Schulische Heilpädagogik konkret“,
Zürich, Schweiz.
Wolfisberg, C.
Alles anders!? Auf den Spuren von Trends im Praxisfeld Körper- und Mehrfachbehindertenpädagogik am Beispiel des MEH, für Menschen mit Körperbehinderung.
Fachtagung,
Zürich, Schweiz.
Wolfisberg, C.
Die UNO Konvention zum Schutz der Rechte von Menschen mit einer Behinderung: Inhalte und Verpflichtungen.
Angehörigentagung,
Luzern, Schweiz.
Wolfisberg, C.
Sonderschulen und Bildungsdirektion: Ein Blick auf ihr Verhältnis aus historischer und ökonomischer Sicht.
Schulleitungstreffen,
Zürich, Schweiz.