Jürgen Kohler, Prof. Dr.

Personen

Senior Lecturer

Jürgen Kohler, Prof. Dr.
Telefon
+41 44 317 11 77
E-Mail
juergen.kohler [at] hfh.ch
Raum
227
Studiengänge
  • Psychomotoriktherapie
  • Schulische Heilpädagogik
  • Logopädie
Institut
  • Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische EntwicklungsförderungZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Mitarbeiter Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische Entwicklungsförderung
  • Dozent im Bachelorstudiengang Logopädie, PMT, GSD sowie im Masterstudiengang Schulische Heilpädagogik
  • Organisation, Koordination und Weiterentwicklung der Ausgleichsmassnahmen für Logopädinnen und Psychomotoriktherapeutinnen mit ausländischer Berufsausbildung
  • Dozent mit den Schwerpunkten Redeflussstörungen, Forschungsmethoden, Diagnostik, Entwicklungspsychologie, Lernpsychologie 
  • Forschung im Bereich Logopädie
  • Mitglied der EDK-Anerkennungskommission

Ausbildung

  • Abschluss Logopädie (1988)
  • Diplom Psychologe und Psycholinguistik (Universität Heidelberg 1996)
  • Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (Universität Kaiserslautern 2001)
  • Promotionsstudium in Sonderpädagogik mit Abschluss Dr. phil. (LMU München, 2014)

Forschung zu

Verschiedene Themen der Logopädie u.a.

  • Früherkennung, Früherfassung und Erstberatung bei beginnendem Stottern
  • Umgang mit sozial-emotionalen Schwierigkeiten in der Kindersprachtherapie
  • Videotelefonie in der Aphasietherapie
  • Das Verhältnis von Selbsthilfe und Logopädie im Bereich Stottertherapie
Alle Projekte anzeigen

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

  • Kohler, J.
    (2021).
    Die Bedeutung der (Einzel-)Fallstudie für die Konzeptbildung und -überprüfung in der Sprachtherapie.
    In U. Schräpler, & J. Steiner (Hrsg.),
    Systematische Fallarbeit in der Logopädie.
    (1, S. 66–73).
    Kohlhammer.
  • Kohler, J., & Braun, W. G.
    (2020).
    Früherkennung, Ersterfassung und Erstberatung bei beginnendem Stottern - Die Erforschung und Entwicklung von RedeflussKompass und StotterKompass zu einem digitalen Instrumentarium.
    Schulz-Kirchner Verlag.
  • Kohler, J., & Arnold, J.
    (2018).
    Der Einsatz von Videotelefonie in der kommunikativen Aphasietherapie: Ein Fallbeispiel.
    In S. Calabrese, B. Egloff, C. Monney, G. Pelgrims, C. Sahli Lozano, D. Sahrai, C. Straccia, & M. Wicki (Hrsg.),
    Sonderpädagogik in der digitalisierten Lernwelt. Beiträge der nationalen Tagung Netzwerk Forschung Sonderpädagogik.: La pédagogie spécialisée dans l’environnement numérique d’apprentissage. Actes de la journée d'étude du Réseau de recherche en pédagogie spécialisée
    Edition SZH/CSPS.
  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    (2018).
    Die verzögerte auditive Rückmeldung in der Bezugspersonenarbeit: Ein didaktisches Mittel für die Sensibilisierung gegenüber dem eigenen Sprechen und für die Aufklärung von Sprechauffälligkeiten.
    In S. Calabrese, B. Egloff, C. Monney, G. Pelgrims, C. Sahli Lozano, D. Sahrai, C. Straccia, & M. Wicki (Hrsg.),
    Sonderpädagogik in der digitalisierten Lernwelt: Beiträge der nationalen Tagung Netzwerk Forschung Sonderpädagogik. La pédagogie spécialisée dans l’environnement numérique d’apprentissage Actes de la journée d’étude du Réseau de recherche en pédagogie spécialisée
    Edition SZH/CSPS.
  • Kohler, J.
    (2016).
    Sprechunflüssigkeiten oder beginnendes Stottern?
    In S. Hüttche, & M. T. Wicki (Hrsg.),
    Forschung für die Praxis. 15 Jahre Forschung und Entwicklung 2001-2016
    (S. 28–29).
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Kohler, J.
    (2016).
    Zur Bedeutung qualitativer Studien.
    In M. Grohnfeldt (Hrsg.),
    Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie
    (S. 77–95).
    Kohlhammer.

Weitere Publikationen

  • Igel, C., Löwensberger, M., & Kohler, J.
    (2022).
    Beziehung und Emotion in der Therapie: Handlungsempfehlungen für die Beziehungsgestaltung und den Umgang mit Emotionen in der Logopädie.
    Therapie Lernen,
    1
    (Heft 22/23),
    16–22.
  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    (2021).
    Das WWW des beginnenden Stotterns.
    logoTHEMA,
    17
    (2),
    6–11.
  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    (2021).
    Digitale Transformation in der Stottererkennung und Stottertherapienachsorge.
    mitSPRACHE,
    (1/2021),
    17–30.
  • Kohler, J., & Braun, W. G.
    (2021).
    Früherkennung von beginnenden Stottern.
    Der Allgemeinarzt,
    (3),
    26–31.
  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    (2021).
    Praxisnah und wissenschaftlich fundiert dem beginnenden Stottern begegnen: Digitale Tools zur Früherkennung, Ersterfassung und Erstberatung bei Redeunflüssigkeiten.
    LogopädieSchweiz,
    (4),
    31–33.

Konferenzbeiträge

  • Kohler, J.
    Der Umgang mit sozial-schwierigem Verhalten in der Kindersprachtherapie
    [Konferenzvortrag].
    14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung,
    Zürich, Schweiz.
  • Kohler, J.
    Einführung experimentelle Einzelfallstudien
    [Konferenzvortrag].
    14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung,
    Zürich, Schweiz.
  • Scharf-Mayer, G., & Kohler, J.
    Umgang mit Emotionen bei Erwachsenen in der Aphasietherapie
    [Konferenzvortrag].
    Emotionsregulation in der Logopädie,
    Zürich, Schweiz.
  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    Digitale Transformation in der Stottererkennung.
    [Konferenzvortrag].
    ICT in der Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Kohler, J., & Braun, W. G.
    Digitale Transformation in der Stottererkennung und Stottertherapienachsorge
    [Konferenzvortrag].
    DBL-Tagung 2021,
    Dresden, Deutschland.
  • Kohler, J.
    (2014).
    Normale Sprechunflüssigkeiten oder beginnendes Stottern? Empirische Überprüfung des Redeflusskompasses.
    In Stottern & Selbsthilfe Baden-Württemberg e.V. (Hrsg.),
    Tagungsband 41. Kongress Stottern & Selbsthilfe,
    53–58.
  • Braun, W. G., Kohler, J., & Schneider, K.
    15 Jahre Stotterintensivtherapie – Entwicklungen, Erfahrungen, Relevanz für die logopädische Praxis.
    [Konferenzvortrag].
    Symposium 10 Jahre Schule für Logopädie der Medizinischen Akademie Freiburg,
    Freiburg, Deutschland.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    Digitale Transformation in der Stottererkennung.
    ICT in der Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Kohler, J.
    Inter-Rater-Reliabilität in der Hochschullehre.
    Formatives Assessment an Pädagogischen Hochschulen zur Förderung von selbstreguliertem Lernen,
    Online, Schweiz.
  • Kohler, J.
    Der Umgang mit sozial-emotional schwierigem Verhalten in der Kindersprachtherapie.
    Trinationaler Studierendencampus ,
    Rorschach, Schweiz.
  • Kohler, J.
    Der Einsatz von Videotelefonie in der kommunikativen Aphasietherapie.
  • Braun, W. G., & Kohler, J.
    Der komplementäre Einsatz von RedeflussKompass und StotterKompass.
  • Kohler, J.
    Der Redeflusskompass – beginnendes Stottern früh erfassen!
  • Kohler, J.
    Der Redeflusskompass 3.0 für Spielgruppenleiterinnen.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Kohler, J.
    (2022, April 22).
    Emotionsregulation in der Logopädie.
    Schulblatt Solothurn.

Anwendungen