Personen

Liliana Tönnissen

Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer
Liliana Tönnissen, lic. phil.
E-Mail
liliana.toennissen [at] hfh.ch
Raum
233
Studiengänge
Schulische Heilpädagogik
Institut
Institut für Lernen unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

Modulleitung Diagnostik, Förderung und Partizipation (DFP)

Modulleitung Motivation und Selbstregulation

Dozentin in den Modulen Berufspraxis l - lll

Dozentin im Modul Portfolio

Profil

Schulische Inklusion, Partizipation, Diagnostik und Förderung

Motivation und Selbstregulation

Entwicklung im Kindes- und Jugendalter

Auswirkungen verschiedener Umweltfaktoren auf das Lernen von Kindern und Jugendlichen

Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen (Verhaltenstrainings)

Konzentrationsförderung im schulischen Kontext

Berufspraxisbegleitung

Ausbildung

Lizentiat Universität Zürich, Erziehungswissenschaften mit Schwerpunkt Pädagogik, Sonderpädagogik und Soziologie

Dipl. Primarlehrerin

Dipl. Sozialpädagogin FH

Forschungsprojekte

Mitarbeit im Projekt LUBO-LRS

Weitere Publikationen

Tönnissen, L., & Hövel, D. C.
(2022).
Die Analyse mit der ICF-CY – Hilfsmittel für einen multifaktoriellen Zugang zur Planung des sozial-emotionalen Lernens?
Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE) in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen,
4,
132–142.

Konferenzbeiträge

Tönnissen, L.
Tagungsleitung und Referat: Motivation als Kompetenz - Kann man lernen, motiviert zu sein?
[Konferenzvortrag].
Motivation und Selbstregulation unter erschwerten Bedingungen,
Zürich, Schweiz.
Tönnissen, L., & Hövel, D. C.
Die Analyse mit der ICF-CY - Hilfsmittel für einen multifaktoriellen Zugang zur Planung des sozial-emotionalen Lernens?
[Konferenzvortrag].
ESE-Tagung 2021 - BuDoKo - 13. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung,
Erfurt, Deutschland.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Link, P.-C., & Tönnissen, L.
Mehrstufige Fördersysteme für sozio-emotionale Entwicklung und Verhaltensauffälligkeiten.
Schulinterne Lehrerfortbildung (SCHILF), Primarschule Hof-Kreuzbühl,
St. Gallen, Schweiz.

Anwendungen