Personen

Claudia Hofmann

Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Researcher
Claudia Hofmann, Dr. phil.
E-Mail
claudia.hofmann [at] hfh.ch
Studiengänge
MA Schulische Heilpädagogik
Institut
Institut für Lernen unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

Forschung und Lehre im Themenbereich Übergang Schule - Beruf (Berufsorientierung, Ausbildungs- und Unterstützungsangebote, berufliche Integration)

Ausbildung

  • Studium an der Universität Bern, Abschluss 1996 als lic.phil. (Sozialpsychologie, Medienwissenschaften, Soziologie)
  • Nachdiplomstudium Berufs- und Laufbahnberatung NABB (Universitäten Freiburg, Bern, Zürich, 2002-2004)
  • Dissertation an der Universität Neuenburg (Institut de Psychologie du Travail et des Organisations, 2010-2016)
09.2016
12.2020
Lernende in Übergangssituationen im niederschwelligen Ausbildungsbereich (LUNA): Hauptstudie
08.2017
06.2021
Heterogenität im Berufsfachschulunterricht in EBA- und PrA-Klassen (LUNA II)
05.2019
07.2020
Begabten- und Begabungsförderung in den Volksschulen des Kantons Zürich
Projektleitung
11.2015
08.2016
Lernende in Übergangssituationen im niederschwelligen Ausbildungsbereich (LUNA): Vorstudie
Alle Projekte anzeigen

Publikationen

C., Hofmann; K., Häfeli; A., Krauss; X., Müller; B., Duc; N., Lamamra.
(2019).
Situation der Lernenden und Bewältigung von Übergängen im niederschwelligen Ausbildungsbereich (LUNA). Valorisierungsbericht.
C., Hofmann; C., Schellenberg.
(2019).
Der Übergang Schule – (Aus-)Bildung – Beschäftigung in der Schweiz.
Beltz Juventa
C., Schellenberg; C., Hofmann.
(2019).
Zwischen Traum und Realität.
Heilpädagogik aktuell.
26,
3.
C., Hofmann.
(2019).
Lernende in Übergangssituationen im niederschwelligen Ausbildungsbereich: Einschätzungen zur Berufswahl und ersten Erfahrungen im Lehrbetrieb und in der Schule.
Beltz Juventa
C., Hofmann; K., Häfeli; X., Müller.
(2019).
Auf Umwegen zum Ziel? Ausbildungseinstieg bei Jugendlichen in einer zweijährigen beruflichen Grundbildung mit Berufsattest in der Schweiz.
BWP-Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis.
5,
21-25.
C. Hofmann; M. Venetz.
(2017).
Der Einfluss früherer und gegenwärtiger Peer-Erfahrungen in der Schulklasse auf die Wahrnehmung von sozialer Unterstützung.
Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie.
49.0,
(2),
63-72.
Doi
10.1026/0049-8637/a000169
C. Schellenberg; C. Hofmann; P. Georgi-Tscherry.
(2017).
Laufbahnen auf der Sekundarstufe II mit Nachteilsausgleich.

Vorträge

C., Schellenberg; C., Hofmann.
(2020).
Jugendliche zwischen Traumberuf und Realität. Übergang I aus der Sicht der Forschung. Was sind Gelingensbedingungen, wo gibt es Stolpersteine?.
Jugendliche zwischen Traumberuf und Realität. Erfolgreiche neue Ansätze in der Berufswahlvorbereitung.,
Zürich, Schweiz:
Hochschule für Heilpädagogik
C., Schellenberg; C., Hofmann.
(2019).
School to work transition in Switzerland: Results from two studies about influencing factors on transition and early career success. Vortrag gehalten im Symposium “(Cross-Country Perspectives) Perspectives of Youths with Disabilities in Inclusive Transition Processes.
ECER-Kongress,
Hamburg, Deutschland:
EERA
C. Hofmann.
(2017).
EBA-Lernende und ihre beruflichen Wege nach der Ausbildung.
C. Hofmann.
(2017).
EBA-Lernende und ihre beruflichen Wege nach der Grundbildung.
C. Hofmann; X. Müller.
(2017).
Lernende in Übergangssituationen im niederschwelligen Ausbildungsbereich LUNA: Berufswahl und Einstieg in die Ausbildung.
C. Schellenberg; C. Hofmann.
(2017).
Berufswahl bei Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf.
C. Hofmann.
(2016).
Junge Berufsleute beim Einstieg in den Arbeitsmarkt: Die Rolle von „supported education“ im ersten Arbeitsmarkt.