Pflichtmodule

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsformate

Inhalt

Im Gebäude der HfH

Pflichtmodule

Pflichtmodule des bisherigen Masterstudiengang Sonderpädagogik können als Weiterbildungskurse besucht werden. Nach Abschluss der Module wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Bei einer späteren Aufnahme des Master-Studiengangs Sonderpädagogik mit Vertiefungsrichtung Schulische Heilpädagogik oder Heilpädagogische Früherziehung werden diese Module als Vorleistungen anerkannt, sofern die Leistungsnachweise und Selbststudiumsaufträge erfüllt werden.

Für die modularisierte Ausbildung gelten die Zulassungsbedingungen der EDK:

  • Lehrdiplom für den Kindergarten, die Primarschule, die Sekundarstufe I, Diplom als Fachgruppenlehrkraft oder ein vergleichbarer Ausweis
  • Bachelor- oder Master-Diplom in Logopädie, Psychomotoriktherapie, Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Sonderpädagogik
  • Personen ohne Lehrdiplom werden zugelassen, wenn sie vor Studienbeginn theoretische und/oder praktische Zusatzleistungen erbringen, die sie befähigen, an Regelklassen zu unterrichten. 

Durch die Curriculum Revision des neuen Master 2020 gibt es einige Änderungen bei den Modulen. Gerne können Sie sich hier über die neu konzipierten Module Link MA 2020: Module aus der Ausbildung für die Weiterbildung informieren.

Fakten

Kurse
Rund 100 Kurse jährlich
Programm
Erscheinungstermin Mitte Oktober
Kursformate
Kurzkurse, Tagungen, CAS, MAS, E-Learning, Abrufangebote und Studienreisen

Leiterin

lic. phil. Priska Elmiger

Leiterin Zentrum Weiterbildung, Leiterin Zentrum Dienstleistungen

Kontakt

Hochschuladministration
Tel: +41 44 317 12 25
weiterbildung[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Hochschuladministration

Dokumente

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter 'Weiterbildung'