Personen

Andreas Eckert

Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professor für Kommunikation und Partizipation bei Autismus-Spektrum-Störungen
Andreas Eckert, Prof. Dr.
E-Mail
andreas.eckert [at] hfh.ch
Raum
134
Studiengänge
Psychomotoriktherapie
Schulische Heilpädagogik
Logopädie
Institut
Institut für Sprache und Kommunikation unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Leitung der Fachstelle Autismus
  • Co-Leitung des "CAS Autismus-Spektrum-Störungen im Kindes- und Jugendalter"
  • Co-Leitung der Mastermodule "Autismus im Fokus Schulischer Heilpädagogik" und "Autismus im Kontext Heilpädagogischer Früherziehung"
  • Lehrender im Master Schulische Heilpädagogik sowie den pädagogisch-therapeutischen Bachelorstudiengängen
  • MA Sonderpädagogik: Experte im Studienschwerpunkt Verhalten und Geistige Entwicklung
  • Vortrags- und Weiterbildungstätigkeit mit inhaltlichem Schwerpunkt Autismus in Pädagogik und Therapie
  • Forschungstätigkeit in verschiedenen Themenfeldern

Profil

Expertise in den Themenbereichen:

Pädagogik und Therapie bei Autismus-Spektrum-Störungen

Beratung in heil- und sonderpädagogischen Kontexten

Familie und Behinderung / Kooperation von Eltern und Fachleuten

Ausbildung

Diplom Heilpädagoge (Universität Köln)

Approbation zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Promotion im Themenfeld Kooperation von Eltern behinderter Kinder und Fachleute

Habilitation in der Allgemeinen Heil- und Sonderpädagogik (Habilitationsschrift „Familie und Behinderung")

Forschung zu

Pädagogik und Therapie bei Autismus-Spektrum-Störungen

Familie und Behinderung

Kooperation von Eltern und Fachleuten

09.2020
07.2021
Qualitätsmerkmale und professionelle Kompetenzen in der Sprachtherapie bei Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung
Projektleitung
03.2014
03.2016
„Social Stories“ als Methode wirksamer Förderung pragmatisch-kommunikativer Kompetenzen bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen (mit hohem Funktionsniveau) im Primarschulalter.
Projektleitung
12.2019
12.2020
Asperger-Syndrom und hochfunktionaler Autismus im Schulalter: zwischen schulischen Herausforderungen, komorbiden Erkrankungen und dem „Anderssein als Superkraft“ – Analyse des Unterstützungsbedarfs aus einer ressourcenorientierten Perspektive
Projektleitung
Alle Projekte anzeigen

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Eckert, A., & Störch Mehring, S.
(2012).
Gelingensbedingungen schulischer Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen. Ergebnisse einer Befragung von Eltern und Fachkräften.
Zeitschrift für Heilpädagogik,
63
(10),
422–432.
Sodogé, A., Eckert, A., & Kern, M.
(2012).
Kooperation von Eltern und sonderpädagogischen Fachkräften in der Schule - Ergebnisse einer Fragebogenuntersuchung.
Heilpädagogische Forschung,
(1),
66–78.

Buchbeiträge

Eckert, A., & Anderegg, N.
(2015).
Studieren mit dem Asperger-Syndrom oder Hochfunktionalen Autismus – Implikationen für ein inklusives Studium.
In U. Klein (Hrsg.),
Inklusive Hochschule. Neue Perspektiven für Praxis und Forschung
(S. 178–195).
Beltz Juventa.
Eckert, A.
(2014).
Zusammenarbeit mit den Angehörigen.
In P. Bienstein, & P. Weber (Hrsg.),
Psychische Störungen im Arbeitsgebiet der Heilerziehungspflege.
(S. 72–77).
Bildungsverlag Eins.
Eckert, A.
(2014).
Kooperation von Elternhaus, Kindergarten und Schule.
In U. Wilken, & B. Jeltsch-Schudel (Hrsg.),
Elternarbeit und Behinderung – Empowerment – Inklusion – Wohlbefinden.
(S. 117–128).
Kohlhammer.
Eckert, A.
(2014).
Gelingende schulische Förderung – zwischen Inklusion und Separation.
In Autismus Deutschland e.V. (Hrsg.),
Autismus in Forschung und Gesellschaft.
(S. 179–188).
von Loeper.
Sodogé, A., & Eckert, A.
(2012).
Kooperation mit Eltern als Qualitätsmerkmal inklusiver Bildungsprozesse.
In BHP Verlag BHP Berufs- und Fachverbands GmbH (Hrsg.),
!Gemeinsame Wege – Inklusion als Auftrag und Anspruch der Heilpädagogik!
(S. 97–104).
BHP Berufs- und Fachverband.
Eckert, A.
(2012).
Familie und Behinderung. Studien zur Lebenssituation von Familien mit einem behinderten Kind.
(2).
Verlag Dr. Kovac.
Mai, P., & Eckert, A.
(2012).
Tendenzen europäischer Sonderpädagogik – Vorbild Spanien?
In A. Erdélyi, P. Schmidtke, & P. Sehrbrock (Hrsg.),
International vergleichende Heil- und Sonderpädagogik weltweit.
(S. 227–250).
Klinkhardt.

Weitere Publikationen

Eckert, A., Liesen, C., Thommen, E., & Zbinden Sapin, V.
(2016).
Autismus-Spektrum-Störungen in der Schweiz.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
22
(1),
41–49.
Zbinden Sapin, V., Thommen, E., Eckert, A., & Liesen, C.
(2016).
Les Troubles du Spectre de l’Autisme chez les enfants, les adolescents et les jeunes adultes en Suisse: résumé d’un rapport répondant à un postulat.
Revue suisse de pédagogie spécialisée,
6
(1),
33–41.
Eckert, A.
(2015).
Bindungsstörung.
In G. Theunissen, W. Kulig, V. Leuchte, & H. Paetz (Hrsg.),
Handlexikon Autismus.
(S. 83–84).
Kohlhammer.
Eckert, A.
(2015).
Interdisziplinarität.
In G. Theunissen, W. Kulig, V. Leuchte, & H. Paetz (Hrsg.),
Handlexikon Autismus.
(S. 190–191).
Kohlhammer.
Eckert, A.
(2015).
Schulassistenz.
In G. Theunissen, W. Kulig, V. Leuchte, & H. Paetz (Hrsg.),
Handlexikon Autismus.
(S. 312–314).
Kohlhammer.
Eckert, A.
(2015).
Schulische Förderung.
In G. Theunissen, W. Kulig, V. Leuchte, & H. Paetz (Hrsg.),
Handlexikon Autismus.
(S. 314–317).
Kohlhammer.
Eckert, A., Liesen, C., Zbinden Sapin, V., & Thommen, E.
(2015).
Autismus bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Soziale Sicherheit CHSS,
(3),
170–174.
Eckert, A., Liesen, C., Thommen, E., & Zbinden Sapin, V.
(2015).
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene: Frühkindliche Entwicklungsstörungen und Invalidität.
Bundesamt für Sozialversicherungen.
Eckert, A.
(2014).
Familien mit Kindern mit einer Behinderung: Leben im Spannungsfeld von Herausforderung und Zufriedenheit.
Teilhabe,
53
(1),
19–23.
Eckert, A., & Sempert, W.
(2013).
Checkliste zur schulischen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS).
Autismus,
(2),
27–30.
Eckert, A., Sempert, W., & Störch Mehring, S.
(2013).
Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen: Grundlagen, Praxis und Forschung.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
19
(3),
5–12.
Eckert, A., & Störch Mehring, S.
(2013).
Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) in der Adoleszenz: Übergänge und Herausforderungen.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
19
(3),
24–32.
Sodogé, A., Eckert, A., & Kern, M.
(2012).
Zusammenarbeit von Schule und Eltern aus der Sicht der schulischen Fachpersonen.
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
Eckert, A., Sodogé, A., & Kern, M.
(2012).
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenarbeiten ein Erfolg. Kriterien für eine gelingende Zusammenarbeit von Eltern und sonderpädagogischen Fachkräften im schulischen Kontext.
Sonderpädagogische Förderung heute,
57
(1),
76–90.
Kern, M., Sodogé, A., & Eckert, A.
(2012).
Die Sicht der Eltern von Kindern mit besonderem Förderbedarf auf die Zusammenarbeit mit den heilpädagogischen Fachpersonen.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
18
(10),
36–42.
Eckert, A.
(2011).
In erster Linie sind wir eine ganz normale Familie. Familiäres Leben mit einem Kind mit Autismus.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH),
6,
19–25.
Sodogé, A., & Eckert, A.
(2021).
Qualitätsmerkmale und professionelle Kompetenzen in der Sprachtherapie bei Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum.
Zeitschrift für Heilpädagogik,
(3),
135–145.
Eckert, A., & Kamm Jehli, S.
(2021).
Schule und Autismus - Was können wir aus der Corona-Krise lernen?
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
(5),
26–32.

Konferenzbeiträge

Eckert, A.
Wege zu einer „autismusfreundlichen“ Schule – Implementation von Gelingensfaktoren.
[Konferenzvortrag].
DGfE-Sektionstagung Sonderpädagogik. 52. Arbeitstagung der DozentInnen der Sonderpädagogik in deutschsprachigen Ländern.,
Dresden, Deutschland.
Eckert, A.
Herausforderungen in der schulischen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung – eine empirische Analyse.
[Konferenzvortrag].
Eckert, A.
Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit ASS aus evidenzbasierter Perspektive.
[Konferenzvortrag].
Eckert, A.
Wege zu einer „autismusfreundlichen“ Schule – Implementation von Gelingensfaktoren.
[Konferenzvortrag].
Eckert, A., & Canonica, C.
Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum – eine Analyse möglicher Herausforderungen.
[Konferenzvortrag].
Tagung Netzwerk Forschung Sonderpädagogik,
Bern, Schweiz.
Eckert, A.
Leon – Wetterexperte, Mathegenie, Einzelgänger. Kinder mit dem Asperger-Syndrom.
[Konferenzvortrag].
Zürich, Schweiz.
Eckert, A.
Autismus-Spektrum-Störungen in der Schweiz – Studien zur Lebenssituation und fachlichen Begleitung.
[Konferenzvortrag].
Fachtagung „Autismus 2016“,
Zürich, Schweiz.
Eckert, A., & Sodogé, A.
Sozialtraining im Einzel- und Gruppensetting für Kinder mit dem Asperger-Syndrom.
[Konferenzvortrag].
Zürich, Schweiz.
Eckert, A.
Kinder und Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS): Herausforderungen im Kontext schulischer Inklusion.
[Konferenzvortrag].
50. DGfE-Sektionstagung Sonderpädagogik,
Basel, Schweiz.
Eckert, A.
Gelingende schulische Förderung – zwischen Inklusion und Separation.
[Konferenzvortrag].
Bundestagung ‚Autismus im Spektrum von Forschung und Gesellschaft’,
Dresden, Deutschland.
Eckert, A.
Gelingende schulische Förderung – zwischen Inklusion und Separation.
[Konferenzvortrag].
Zusatzqualifikation ‚Pädagogik bei Autismus-Spektrum-Störungen’,
München, Deutschland.
Eckert, A.
Social Stories in der Förderung von Kindern mit Asperger-Syndrom.
[Konferenzvortrag].
10. Deutschen TEACCH-Forum,
Köln, Deutschland.
Eckert, A.
Soziales und kooperatives Lernen mit Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung.
[Konferenzvortrag].
Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH),
Tutzing, Deutschland.
Eckert, A.
Social Stories in der Förderung von Kindern mit dem Asperger-Syndrom.
[Konferenzvortrag].
Schweizer Heilpädagogik Kongress,
Bern, Schweiz.
Eckert, A.
Gelingensbedingungen schulischer Förderung bei Autismus-Spektrum-Störungen.
[Konferenzvortrag].
Symposium „Autismus-Spektrum-Störungen von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter“,
Bonn, Deutschland.
Eckert, A.
Training sozialer Kompetenzen für Kinder und Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS)
[Konferenzvortrag].
München, Deutschland.
Eckert, A.
Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung.
[Konferenzvortrag].
Fachtagung,
Genf, Schweiz.
Eckert, A.
Rahmenbedingungen einer gelingenden schulischen Förderung zwischen Inklusion und Separation.
[Konferenzvortrag].
Fachtagung Autismus "Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen",
Zürich, Schweiz.
Eckert, A.
Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung – eine besondere sonderpädagogische Herausforderung.
[Konferenzvortrag].
Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH),
Flensburg, Deutschland.
Eckert, A., & Sodogé, A.
Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein Erfolg – zur Praxis der Kooperation zwischen Lehrpersonen, sonderpädagogischen Fachkräften und Eltern in der Schule.
[Konferenzvortrag].
Tagung "Kooperation im Kontext schulischer Heterogenität",
Kreuzlingen, Schweiz.
Eckert, A.
Lebenslagen von Familien mit einem Kind mit einer Behinderung im Lichte der UN-Behindertenrechtskonvention.
[Konferenzvortrag].
Netzwerkversammlung „Familie und Inklusion“,
Berlin, Deutschland.
Eckert, A.
Studieren mit dem Asperger-Syndrom - Implikationen für ein inklusives Studium beim Vorliegen einer autistischen Wahrnehmung.
[Konferenzvortrag].
Tagung ‚Inklusive Hochschule’,
Leipzig, Deutschland.
Eckert, A.
Leben mit Autismus in der Schweiz.
[Konferenzvortrag].
Eckert, A., & Störch Mehring, S.
Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) in der Adoleszenz: Übergänge und Herausforderungen.
[Konferenzvortrag].
Eckert, A.
Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen in der Schule.
[Konferenzvortrag].
Bundeskongress "Sprache im Lebenslauf",
Bremen, Deutschland.
Eckert, A., & Sodogé, A.
Zusammenarbeit ist ein Erfolg: Zur Praxis der Kooperation zwischen Sprachheilpädagoginnen und Eltern.
[Konferenzvortrag].
Bundeskongress "Sprache im Lebenslauf",
Bremen, Deutschland.
Eckert, A.
Schulische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen (ASS).
[Konferenzvortrag].
Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH),
Giessen, Deutschland.
Eckert, A., & Sodogé, A.
Kooperation mit Eltern als Qualitätsmerkmal inklusiver Bildungsprozesse.
[Konferenzvortrag].
Bundesfachtagung „Gemeinsame Wege – Inklusion als Anspruch und Auftrag der Heilpädagogik“,
Berlin, Deutschland.
Eckert, A.
Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen im Fokus schulischer Heilpädagogik.
[Konferenzvortrag].
Kongress "Bildungsreform und Reformkritik",
Basel, Schweiz.
Eckert, A., & Sodogé, A.
Zusammenarbeit von schulischen Heilpädagog(inn)en, Logopäd(inn)en und Psychomotoriktherapeut(inn)en mit Eltern in der Schule.
[Konferenzvortrag].
Kongress "Bildungsreform und Reformkritik",
Basel, Schweiz.
Eckert, A.
Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen im Fokus schulischer Heilpädagogik.
[Konferenzvortrag].
7. Schweizer Heilpädagogik-Kongress,
Bern, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Eckert, A.
Herausforderungen und Gelingensfaktoren schulischer Förderung von Kindern und Jugendlichen mit ASS im Überblick.
Eckert, A.
Autismus im Jahr 2017 – Aktuelle Erkenntnisse und Erklärungsansätze.
Eckert, A., & Canonica, C.
Wege zu einer autismusfreundlichen Schule. Gelingensfaktoren schulischer Förderung von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen.
Eckert, A.
Autismus-Spektrum-Störungen in der Adoleszenz.
Eckert, A.
Leben mit Autismus in der Schweiz.
Eckert, A.
Autismus-Spektrum-Störungen in der Adoleszenz: Übergänge, Herausforderungen, Handlungsbedarfe.
Eckert, A.
Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen.
Sodogé, A., & Eckert, A.
Zusammenarbeit von Fachpersonen mit Eltern in der Schule.

Öffentlichkeitsarbeit