Adaptive Diagnostik in der Mathematik in den Stufen 1-9

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Stefan
Meyer

Lic. phil., Pädagoge und Entwicklungspsychologe, Lehrbeauftragter, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen HfH

Überblick

Die Mathematikkurztests 1-9 (MKT 1-9) bilden ein zuverlässiges, valides und zeitökonomisches Screeningverfahren für die Arithmetik, die Geometrie und das Sachrechnen. Die MKT sind lehrplanorientiert und für die Schulstufen 1-9 normiert. Sie enthalten Anleitungen für Screeningverfahren, Kurztests, flexible Interviews und diverse Tiefenanalysen wie die LeMa-Methode, welche auf das Lesen und Mathematisieren von Sachaufgaben fokussiert, sowie das flexible Interview zum Blitzrechnen (FI-B). Grundkenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten werden vorgestellt und geübt. Eigene Fallstudien werden besprochen.

Fakten

  • Kursnummer
    2022-95.2
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    30
  • Ort

    Nach Absprache, in der Regel vor Ort

  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Ziele

  • Kennenlernen des Aufbaus der MKT 1-9
  • Alle Anwendungsmethoden oder eine bestimmte Auswahl davon kennenlernen und nach Bedarf bei eigenen Fällen erproben
  • Die eigenen Fälle differenziert interpretieren lernen

Arbeitsweise

Coaching, Fall- und Methodensupervision, Support Planung des Angebots gemeinsam mit den Auftraggebenden in Bezug auf Inhalt, Ort, Zeit, Form

Zielgruppen

Primarschulen, Sekundarschule 1-3, Primarlehrpersonen, Sekundarlehrpersonen, Schulische Heilpädagog:innen, Fachpersonen schulpsychologischer sowie kinderpsychiatrischer Dienste