Lernende mit Autismus in der Sonderschule

Weiterbildung

Kontakt

Hochschuladministration

E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch

Leitung

Andreas
Eckert
Titel
Prof. Dr.

Funktion

Professor für Kommunikation und Partizipation bei Autismus-Spektrum-Störungen

Patricia
Lötscher
Titel
MA

Funktion

Advanced Lecturer

Überblick

Wir bieten Sonderschulen und Heilpädagogischen Schulen ein- und weiterführende Weiterbildungskurse zur Thematik der schulischen Förderung von Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum an. Das Angebot wird sowohl hinsichtlich der inhaltlichen Schwerpunkte als auch des Umfangs individuell mit den Auftraggebenden abgesprochen. So können beispielsweise halbtägige Einführungen in die schulische Förderung bei Autismus wie auch vertiefende mehrtägige Veranstaltungen zu Themenschwerpunkten, u.a. der Förderung sozialer Kompetenzen oder dem Umgang mit herausfordernden Situationen, angeboten werden.

Fakten

  • Kursnummer
    2023-95.14
  • Dauer
    Ein- bis mehrtägig, nach Absprache
    Interessierte melden sich bei abrufkurse@hfh.ch
  • Maximale Anzahl Teilnehmende
    20
  • Anmeldeschluss
  • Kosten
    Nach Absprache. Interessierte melden sich bei abrufkurse [at] hfh.ch

Ziele

Das Schulteam entwickelt ein erweitertes professionelles Wissen zur schulischen Förderung von Lernenden im Autismus-Spektrum. Das Schulteam entwickelt eine erweiterte Handlungskompetenz in der schulischen Förderung von Lernenden im Autismus-Spektrum.

Arbeitsweise / Besonderes

Für eine didaktisch abwechslungsreiche und interaktive Gestaltung des Angebotes werden passend zu den inhaltlichen Schwerpunkten Vorschläge entwickelt.

Zielgruppen

Schulteams integrativer Regelschulen, u.a. mit den Personengruppen, Lehrpersonen, Schulische Heilpädagog:innen, Therapeut:innen, Schulleitung