Stärke statt Macht

Weiterbildung
Kontakt
HfH Wortmarke
Hochschuladministration
E-Mail
weiterbildung [at] hfh.ch
Leitung
Susan
Krausse
Systemische Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin, Mitarbeiterin bei sina, Systemisches Institut für Neue Autorität Zürich, Dipl. Sozialarbeiterin

Überblick

„Neue Autorität“ ist ein systemischer Ansatz, der Erziehende stärkt und ihnen Mittel zur Durchsetzung ihrer Aufgaben gibt, aber auch eine positive Beziehungsgestaltung und wertschätzende Grundhaltung fördert. Durch persönliche Präsenz und unter Einbezug des verfügbaren Netzwerks wird ein Rahmen bereitgestellt, in dem Entwicklung in gegenseitigem Respekt möglich ist. Begründer des Konzepts der „Neuen Autorität“ ist der israelische Universitätsprofessor Haim Omer. Der Ansatz basiert auf der sozialpolitischen Idee und Praxis des gewaltlosen Widerstands Mahatma Gandhis.

Fakten
Kursnummer
2022-44
Datum
Dauer
Montag-Mittwoch, 9.15-16.30 Uhr
7. bis 9. Dezember 2022
Maximale Anzahl Teilnehmende
22
Ort

Zürich

Anmeldeschluss
Kosten

CHF 695

Ziele

  • Grundlagen der „Neuen Autorität“ verstehen
  • Lernen, systematisch zu deeskalieren und erzieherische Präsenz wiederzugewinnen
  • Spezifische Interventionen der „Neuen Autorität“ anwenden

Arbeitsweise

Kurzvorträge, Arbeit mit Fällen der Kursteilnehmenden, Fallbeispiele der Kursleiterin, interaktive und erlebnisaktivierende Methoden

Zielgruppen

Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Lehrpersonen, Schulleitungen, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Schulsozialarbeitende

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des zum Zeitpunkt der Durchführung geltenden Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei den Durchführungsmodalitäten erforderlich sind (wie z. Bsp. besondere Schutzmassnahmen oder eine Online-Durchführung). Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden.
Wir weisen Sie daraufhin, dass sich die HfH vorbehält, das Schutzkonzept an die aktuelle Lage anzupassen.
Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den eingangs geschilderten Teilnahmebedingungen zu.
Weitere Informationen bezüglich Coronavirus