Forschung

Skipnavigation

Forschung Aktuelle Seite

Inhalt

Kompetent und richtungsweisend: Forschung und Entwicklung an der HfH

Forschung und Entwicklung für Theorie und Praxis

Mit ihren Angeboten in Forschung und Entwicklung trägt die HfH wesentlich zum Verständnis und zur innovativen Bearbeitung von heilpädagogischen Fragestellungen, zur Professionalisierung der Praxis sowie zur Entwicklung der Disziplin bei. Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen den Weg zu einem selbstbestimmten Leben, voller gesellschaftlicher Teilhabe sowie besserer Lebensqualität zu ebnen.

Im Fokus stehen Entwicklungs- und Lebensbedingungen von Menschen mit besonderem Bildungsbedarf sowie ihre Umwelt vor dem Hintergrund des gesellschaftlichen Wandels. In anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten analysiert die HfH aktuelle und zukünftige Fragen der Praxis und der Profession. Die Hochschule legt grossen Wert auf die wissenschaftliche Qualität und nutzt innovative Forschungsmethoden.

Die Fachpersonen der HfH stehen in engem Austausch mit Betroffenen und Praxispartnern. Die HfH kooperiert mit Hochschulen im In- und Ausland, ist gut vernetzt und anerkannt.

Neu gewonnenes, praxisnahes Wissen fliesst kontinuierlich in die Aus- und Weiterbildung und in individuell zugeschnittene Dienstleistungsangebote der HfH ein. Damit leistet die HfH einen wichtigen und konkreten Beitrag für die Weiterentwicklung der Praxis und für eine inklusive Gesellschaft.

Leiterin

Dr. phil. Monika Theresa Wicki

Leiterin Zentrum Forschung und Entwicklung a. i., Dozentin

Forschungskolloquium

Zukunft der Brailleschrift (ZuBra) Zur HfH-Agenda

Referentin: Martina Schweizer, MA, HfH

Datum: 25. Oktober 2018, 12.15-13.15 Uhr

Ort: HfH Zürich, Raum 202

Weitere Forschungskolloquien

Kontakt

Zentrum Forschung und Entwicklung
Tel: +41 44 317 11 46
zfe[at]hfh.ch zfe 

Dokumente

Links

www.szh.ch

SZH - Stiftung Schweizer Zentrum für Heilpädagogik

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter 'Forschung und Entwicklung'