Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

CAS Förderung bei Rechenschwäche

Überblick

Schwierigkeiten im Bereich Mathematik (Rechenschwäche oder Dyskalkulie) gehören zu den häufigsten Lernproblemen in der Schule. Was erschwert Schülerinnen und Schüler das mathematische Lernen und wie zeigen sich die Schwierigkeiten? Wie kann effektiv gefördert werden? In Präsenzveranstaltungen und Online-Modulen erwerben Teilnehmende Fachwissen, das sich auf den aktuellsten Forschungsstand abstützt. Die Teilnehmenden werden befähigt, auf der Grundlage von diagnostischen Erkenntnissen, Förderangebote zu planen, welche die Lernenden mit mathematischen Lernschwierigkeiten kognitiv aktivieren und genügend Gelegenheiten zum inhaltlichen Verstehen bieten, sodass ein langfristiger Kompetenzaufbau gelingen kann. Zentrale Inhaltsbereiche der Primar- und Sekundarstufe werden aufgegriffen und es wird thematisiert, wie mathematische Grundvorstellungen gezielt aufgebaut, ausgebaut und vernetzt werden können. Ein Coaching durch Fachexpertinnen und -experten sowie Job Shadowing führen zu einer Professionalisierung der Kursteilnehmenden und zum Erwerb neuer Handlungskompetenzen.

Ziele

  • Die Teilnehmenden können eine fachspezifisch orientierte Diagnose in Mathematik erstellen.
  • Sie erwerben Kenntnisse zur Umsetzung und Wirksamkeit von Fördermassnahmen in Mathematik.
  • Sie reflektieren ihre Praxis in Bezug auf wirksame Förderung.
  • Sie optimieren ihr berufliches Handeln durch direkten Austausch mit Fachexpertinnen und -experten sowie der Lerngruppe.

Arbeitsweise

In Präsenzveranstaltungen und Online-Modulen (Blended Learning) erwerben die Teilnehmenden wissenschaftlich fundierte Grundlagen zu zentralen Themenbereichen, die sie im SOL (selbstorganisiertes Lernen) vertiefen, in ihrer Praxis umsetzen und in Lernpartnerschaften kritisch reflektieren.

Zielgruppen / Voraussetzungen

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, interessierte Lehrpersonen, Lerntherapeutinnen und -therapeuten, Ergotherapeutinnen und -therapeuten mit ausreichenden Fachkenntnissen und einem Lehrauftrag von mindestens zwei Wochenlektionen zur Förderung von Schülerinnen und Schülern mit Lernschwierigkeiten in Mathematik

Daten/Zeiten

Der Lehrgang beginnt am Mittwoch 17. März 2021 und dauert bis März 2022.

Kursort

HfH, Zürich

Informationsveranstaltung

Mittwoch, 16. September 2020, 14.00-15.30 Uhr
Mittwoch, 21. Oktober 2020, 16.30-18.00 Uhr
Mittwoch, 25. November 2020, 15.00-16.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung mit folgenden Angaben:
Privatadresse, Telefonnummer und Geburtsdatum an weiterbildung@hfh.ch

Kosten

CHF 6900 plus Zertifikatsgebühr CHF 300

Detailprogramm

Detailprogramm und Anmeldung finden Sie hier:

Detailprogramm/Anmeldung

Coronavirus / Schutzkonzept

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei der Durchführungsmodalität erforderlich sind und eine Weiterbildung statt vor Ort online durchgeführt werden muss.

Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie das Schutzkonzept zur Kenntnis genommen haben.

Weitere Informationen bezüglich Coronavirus

Leitung

  • Meier-Wyder Anuschka, Dr. phil., Dozentin, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen HfH
  • Walt Marianne, Lic. phil., Dozentin, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen HfH

Fakten

Kursnummer
2021-02
Datum
17.03.2021–19.03.2022
Maximale Teilnehmer
24
Anmeldeschluss
5. Februar 2021
Kosten
CHF 6900 plus Zertifikatsgebühr CHF 300

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung