Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

CAS Schulführung und Inklusion

Überblick

Als Schulleiterin und Schulleiter gestalten Sie die inklusive Schule. Mit weiteren Akteuren wie Schulischen Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Fachstellenleitungen, Lehrpersonen, Mitgliedern von politischen Behördern oder Mitarbeitenden von Bildungsverwaltungen leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur inklusiven Bildung und zur Schule für Alle. Als Beteiligte sind Sie gefordert, nach innen und aussen zu kooperieren und die Prozesse koordiniert zu gestalten. Zudem müssen Anforderungen von Politik, Bildungsverwaltung, Fachpersonen in der Schule und Eltern zur optimalen Förderung aller Schülerinnen und Schüler abgestimmt werden. Die Quadratur des Kreises? Der CAS Schulführung und Inklusion unterstützt alle an der Führung und Steuerung von Bildungsorganisationen beteiligten Personen im Hinblick auf eine inklusive Schule in ihrer Kompetenzentwicklung. Praxisbeispiele, Inputs, fachlich-theoretische Auseinandersetzung, Online-Tool sowie der Austausch untereinander werden genutzt, um Entwicklungen in Ihrer Organisation anzustossen und umzusetzen.

Ziele

  • Sie kennen ihren Einfluss für eine Schule für Alle und können identitäts- und kulturstiftende Prozesse gestalten.
  • Sie kennen Ansatzpunkte der Steuerung von Prozessen hin zu einer inklusiven Schule und setzen Schulentwicklung erfolgreich um.
  • Sie können Ressourcen wirksam einsetzen und Managementprozesse effektiv steuern.

Arbeitsweise und Besonderes

Präsenzveranstaltungen (2x auswärts), Lerngruppen, Shadowing / Coaching, online unterstützt. Dieser Lehrgang wird in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Zürich PHZH durchgeführt.

Zielgruppen

Schulleitungen von Regelschulen und Sonderschulen, Teacher Leader (Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Lehrpersonen, Therapeutinnen und Therapeuten, Betreuungspersonen mit spezifischen Führungsaufgaben), Fachstellenleitungen Sonderpädagogik, Mitglieder von politischen Behörden, Beratende und Mitarbeitenden von Bildungsverwaltungen

Daten/Zeiten

Der Lehrgang startet am 8. September 2020 und dauert bis Anfang Juni 2021.

Kursort

HfH, Hochschule für Heilpädagogik
PHZH, Pädagogische Hochschule Zürich

Kosten

CHF 8200 plus Zertifikatsgebühr CHF 300. Kanton Aargau: Lehrpersonen und heilpädagogisch tätige Fachpersonen, die im Bereich der Volksschule tätig sind: CHF 5900 (inkl. Zertifikatsgebühr). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an weiterbildung@hfh.ch.

Detailprogramm

Das Detailprogramm ist ab November 2019 unter hfh.ch/cas und weiterbildung@hfh.ch erhältlich.

Leitung

  • Anderegg Niels, MA, Dozent und Zentrumsleiter Management und Leadership, PH Zürich
  • Gardin-Baumann Brigitte, Lic. phil., Dozentin, Institut für Professionalisierung und Systementwicklung HfH

Fakten

Kursnummer
2020-05
Datum
08.09.2020–09.06.2021
Maximale Teilnehmer
24
Anmeldeschluss
1. Juni 2020
Kosten
CHF 8200 plus Zertifikatsgebühr CHF 300. Kanton Aargau: Lehrpersonen und heilpädagogisch tätige Fachpersonen, die im Bereich der Volksschule tätig sind: CHF 5900 (inkl. Zertifikatsgebühr). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an weiterbildung@hfh.ch.

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung