Personen

Ingo Bosse

Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professor für ICT for Inclusion
Bosse Ingo
E-Mail
ingo.bosse [at] hfh.ch
Raum
234
Sprechstunde
Nach Vereinbarung
Studiengänge
Schulische Heilpädagogik
Institut
Institut für Lernen unter erschwerten BedingungenZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Professor für ICT for Inclusion
  • Co-Leitung Fachstelle ICT for Inclusion
  • Fachreferent für ICT for Inclusion
  • Leitung Modul WP.3_04_SHP_Medien und Informatik
  • Weiterbildung und Dienstleitung im Bereich ICT for Inclusion, inklusive Medienbildung, schulische Medienkonzepte

Profil

2020 - 2021: Landschaftsverband Westfalen Lippe

Sachgebietsleiter: Kompetenzzentrum Schulentwicklung und schulische Inklusion

2020 - 2021: Technische Universität München

Wiss. Mitarbeiter, Lehrstuhl für Diversitätssoziologie

2019 - 2020: Bezirksregierung Münster, Fortbildungszentrum

Schulfachlicher Berater, Leitung des Arbeitsbereichs Inklusion

 2013 - 2019: Technische Universität Dortmund, Fakultät 13

Jun. Professor für motorisch-körperliche Entwicklung und (neue) Medien, Leitung Fachgebiet Körperliche und motorische Entwicklung 

2017 + 2018/19: Kath. Hochschule, Freiburg

Lehrbeauftragter, Lehrstuhl für Heilpädagogik und Unterstützte Kommunikation (Prof. Renner)

2013 - 2019: Pädagogische Hochschule Tirol

Lehrbeauftragter, Berufsbegleitender Hochschullehrgang Körperbehindertenpädagogik

2013: Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Förderpädagogik/ Abteilung Körperbehindertenpädagogik

2011: Purdue University, Indiana

Visiting scholar, Department of Educational Studies: Special Education Program

2010 - 2013: Technische Universität Dortmund

Vertretungsprofessur, Motorische Entwicklung und frühe Hilfen / (neue) Medien und Technologien in Rehabilitation und Pädagogik

2008 - 2010: Universität Leipzig Institut für Förderpädagogik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, berufsbegleitende Weiterbildung Körperbehindertenpädagogik/ Geistigbehindertenpädagogik

2005 - 2008: Universität Dortmund Fakultät 13

Lehrbeauftragter, Lehrgebiet Rehabilitationssoziologie

2006 - 2008: Werl/ Gardelegen

Lehrer an Förderschulen für Körperliche und motorische sowie geistige Entwicklung und im Gemeinsamen Lernen

 

Ausbildung

2005 - 2006: Studienseminar Hamm/ Friedrich von Bodelschwingh Schule Bergkamen
Referendariat im Lehramt Sonderpädagogik mit den FSP körperliche und motorische sowie geistige Entwicklung, Abschluss: 2. Staatsexamen

2000 - 2005: Universität Dortmund 
Promotionsstudium Sonderpädagogik an der Fakultät I Rehabilitationswissenschaften, Prof. Dr. E. Wacker, Abschluss: Promotion (Dr. phil.), summa cum laude

1996 - 2000: Universität Dortmund
Studium Lehramt Sonderpädagogik, Sondererziehung und Rehabilitation, Unterrichtsfächer Deutsch, katholische Religiongslehre, Abschluss: 1. Staatsexamen

1994 - 1996: Westfälische-Wilhems Universität Münster
Studium Lehramt Sek. II, Unterrichtsfächer Sozialwissenschaften, Deutsch, katholische Religionslehre

1993/ 1994: Schule für geistige Behinderte, Recke (Nordrhein-Westfalen)

Zivildienst

1984 - 1993: Kardinal von Galen Gymnasium, Mettingen 
Abschluss: Abitur

 

Forschung zu

  • inklusive Medienbildung
  • Entwicklung und Evaluation von Konzepten zu Stärkung der Medienkompetenz, mit dem Schwerpunkt assisitive Technologien
  • Partizipative Forschung
  • Barrierefreiheit, Universal Design und Assistive Technologien im inklusiven Unterricht
  • Digitale Teilhabe, insbesondere von Menschen mit Lernschwierigkeiten

 

Forschungsprojekte

2018 - 2022: DEGREE 4.0. Digitale reflexive Lehrer/-innenbildung 4.0: videobasiert - barrierefrei – personalisiert

Förderung durch: BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung

2018 - 2020: Easy Reading

Förderung durch: Horizon 2020 – Europäische Union

2017 - 2018: Internet Use Survey Protocol - An international collaboration amongst Australia, Ireland, the UK and Germany

Lehrforschungsprojekt: kath. Hochschule Freiburg

2017 – 2018: MeKoBe – Medienkompetenz in der Bremischen Behindertenhilfe

Förderung durch: Bremische Landesmedienanstalt

2017 - 2018: SELFMADE – Selbstbestimmte Kommunikation durch inklusive MakerSpaces

Förderung durch: BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung

2014 -  2016: School on the Cloud

Förderung durch: European Union: Lifelong Learning Program

2015 - 2016: Mediale Teilhabe. Mediennutzung von Menschen mit Behinderungen

Förderung durch: Die Medienanstalten und Aktion Mensch

2016 - 2017: Film als Unterrichtsmedium zur Vermittlung von Fachwissen im Gemeinsamen Unterricht. Eine Evaluationsstudie

Förderung durch: Westdeutscher Rundfunk

2014 - 2015: Zukunft von Inklusion. Analyse der aktuellen und zukunftsbezogenen Fachdiskurse zu Inklusion.

Förderung durch: Aktion Mensch

2014 - 2015: Freizeit inklusiv gestalten: Entwicklung eines Fortbildungsmoduls für Anbieter von inklusiven Ferien- und Freizeitangeboten.

Förderung durch: Landschaftsverband Rheinland

2012 - 2019: Inklusive Schulkinowochen NRW: Entwicklung von Methoden für die inklusive Filmbildung

Förderung durch: Film+Schule NRW

 

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bosse, I., & Pelka, B.
(2020).
Peer production by persons with disabilities – opening 3D-printing aids to everybody in an inclusive MakerSpace.
Journal of Enabling Technologies,
14
(1),
41–53.
Bosse, I., Renner, G., & Wilkens, L.
(2020).
Social media and internet use patterns by adolescents with complex communication needs.
Language, Speech, and Hearing Services in Schools,
51
(4),
1024–1036.
Bosse, I., & Pelka, B.
(2020).
Selbstbestimmte und individualisierte Fertigung von Alltagshilfen per 3D-Druck für Menschen mit Behinderungen.
Orthopädie Technik,
72
(2),
2–8.

Buchbeiträge

Bosse, I.
(2021).
Diskussionsfelder der Medienpädagogik: Medien und Inklusion.
In U. Sander, F. von Gross, & K. U. Hugger (Hrsg.),
Handbuch Medienpädagogik
(S. 1– 12).
Springer VS.
Bosse, I., & Haage, A.
(2020).
Mass Media Use by Individuals with Disabilities in Germany Compared to the United Kingdom. .
In D. Garrisi, & J. Johanssen (Hrsg.),
Disability, Media, and Representations: Other Bodies
(S. 156–177).
Routledge.
Bosse, I., & Haage, A.
(2020).
Digitalisierung in der Behindertenhilfe.
In N. Kutscher, T. Ley, U. Seelmeyer, F. Siller, A. Tillmann, & I. Zorn (Hrsg.),
Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung
(S. 529–539).
Beltz Juventa.

Weitere Publikationen

Bosse, I.
(2020).
Bildung inklusiv gestalten: Teilhabe in, an und durch Medien.
Friedrich Jahresheft,
94–95.

Konferenzbeiträge

Wilkens, L., Bühler, C., & Bosse, I.
(2020).
Accessible Learning Management Systems in Higher Education.
In M. Antona, & C. Stephanidis (Hrsg.),
Universal Access in Human-Computer Interaction. Applications and Practice. HCII 2020: Lecture Notes in Computer Science, vol 12189,
315–328.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Bosse, I., & Feichtinger, M.
EXTRA-Klasse! Inklusion neu denken in Gelsenkirchen.
Bundesfachkongress zum Thema „Fokus Geistige Entwicklung – Innovative Bildungsteilhabe und aktuelle Herausforderungen",
Berlin, Deutschland.
Bosse, I.
Die digitale Kluft verringern: Wie Bildung und soziale Teilhabe mit Medien für Menschen mit Lernschwierigkeiten gestaltet werden können.
Bundesfachkongress zum Thema "Fokus Geistige Entwicklung – Innovative Bildungsteilhabe und aktuelle Herausforderungen",
Berlin, Deutschland.
Feichtinger, M., & Bosse, I.
Soziale Interaktionen von Menschen mit Komplexer Behinderung .
55. Jahrestagung 2020 – DGfE Sektion Sonderpädagogik,
Köln, Deutschland.
Bosse, I.
Sonderpädagogik, Inklusion und Digitalisierung.
Lernen mit digitalen Medien im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung,
Kiel, Deutschland.
Bosse, I.
Landesaktionsplan Sport und Inklusion: Zugänglichkeit von Kommunikation.
Landesaktionsplan Sport und Inklusion,
Duisburg, Deutschland.