Studienteilnahme

Tuning in to Kids – Sich in Kinder einfühlen

Gefühle wie Angst, Wut, Traurigkeit oder Freude begleiten uns von Kindesbeinen an. Wie können wir auf eine gesunde Art und Weise mit unseren Gefühlen umgehen? Diese Fähigkeit zu erlernen ist eine der wichtigsten Aufgaben in der Kindheit.

Kontaktstelle
Susan C. A.
Burkhardt
Titel
Dr. phil.
Funktion
Advanced Researcher
E-Mail
anna.burkhardt [at] hfh.ch
Verena
Muheim
Funktion
Advanced Lecturer
E-Mail
verena.muheim [at] hfh.ch
Lucia
Maier
Titel
BSc
Funktion
Advanced Lecturer
E-Mail
lucia.maier [at] hfh.ch
Claudia
Schellenberg
Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professorin für die berufliche Integration von Jugendlichen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen
E-Mail
claudia.schellenberg [at] hfh.ch
Xenia
Müller
Titel
Dr. phil.
Funktion
Senior Researcher
E-Mail
xenia.mueller [at] hfh.ch

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Fähigkeit zum Umgang mit Gefühlen sehr wichtig ist in der Vorbeugung von psychischen Erkrankungen und Verhaltensproblemen. Eltern können ihre Kinder entscheidend darin unterstützen, den gesunden Umgang mit Gefühlen zu lernen. Doch wie geht das genau? Wie kann ich mein Kind dabei unterstützen?

TiK-Elterntraining. Im Elterntraining «Tuning in to Kids (TiK) – Einfühlen in Kinder» lernen Sie hilfreiche Methoden kennen und können diese Schritt für Schritt selbst ausprobieren. Das TiK-Elterntraining wurde vor einigen Jahren an einer australischen Universität entwickelt und wird nun erstmalig auch in der Schweiz angeboten. Internationale Studien zeigen, dass das TiK-Training nachweislich die Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern sowie die emotionale Intelligenz der Kinder verbessert. Nun soll im Rahmen eines Forschungsprojekts der HfH geprüft werden, ob das Training auch in der Schweiz wirksam ist. Liebe Eltern, wir laden Sie sehr herzlich ein, an einem der TiK-Kurse teilzunehmen! Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an tik [at] hfh.ch.

TiK-Elterntraining
Kursinhalte

Sie lernen

  • Ihr Kind besser zu verstehen
  • wie Sie besser mit Ihrem Kind reden können
  • wie Sie Ihrem Kind helfen können, mit seinen Gefühlen intelligent umzugehen
  • wie Ihr Kind mit Konflikten umgehen kann
  • Verhaltensproblemen ihres Kindes vorzubeugen

Kurzum: Bei Tuning in to Kids lernen Sie, wie Sie Ihrem Kind helfen, seine emotionale Intelligenz weiterzuentwickeln.

Kinder mit einer höheren emotionalen Intelligenz

  • haben es leichter, Freunde zu finden und Freundschaften zu leben
  • können sich in der Schule besser konzentrieren
  • können sich besser beruhigen, wenn Sie wütend oder aufgeregt sind
  • haben tendenziell weniger Kinderkrankheiten
Wie, wann und wo findet das Training statt?

Alle Kurse der ersten Durchführung in der Schweiz sind voll ausgebucht. Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich in unser Kontaktformular eintragen.

Was bedeutet die Teilnahme an dem Forschungsprojekt?

Seriöse und wissenschaftlich fundierte Elterntrainings kosten häufig viel Geld. Durch die Teilnahme an unserem Forschungsprojekt können wir Ihnen anbieten, dass die übliche Teilnahmegebühr in Höhe von 300 CHF entfällt. Um die Wirksamkeit des Trainings beurteilen zu können, werden wir Sie bitten, zu drei Zeitpunkten einen anonymen Fragebogen zu beantworten. Ihre Antworten werden von der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik erhoben und selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Zu keinem Zeitpunkt wird es möglich sein, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Ebenso finden keine Einzelauswertungen statt, alle Daten werden gemeinsam ausgewertet. Eine Besonderheit des Forschungsprojekts ist, dass das Training nicht mit allen Eltern gleichzeitig durchgeführt werden kann. Es wird per Los entschieden, welche Eltern zu welchem Zeitpunkt teilnehmen können. Somit können Sie entweder in der ersten (voraussichtlich Frühjahr/Sommer 2021) oder in der zweiten Runde (voraussichtlich im Herbst/Winter 2021) teilnehmen.

Voraussetzungen für die Teilnahme
  • Sie haben ein Kind im Alter von 3 bis 6 Jahren
  • Ihr Kind ist nicht in psychologischer oder medikamentöser Behandlung
  • Sie können regelmässig an den Terminen Ihrer Gruppe teilnehmen
  • Pro Familie kann ein Elternteil teilnehmen
  • Teilnahmebedingung ist zusätzlich das Ausfüllen von Fragebögen zu drei Zeitpunkten.
Anmeldung

Es sind keine Anmeldungen mehr möglich. 

Alle Kurse der ersten Durchführung in der Schweiz sind voll ausgebucht. Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie sich in unser Kontaktformular eintragen.

Dokumente

Flyer Tuning in to Kids – Elterntraining zur Förderung der kindlichen emotionalen Entwicklung