Natur, Mensch, Gesellschaft in der Schulischen Heilpädagogik

Weiterbildung
Kontakt
Leitung
Ariane
Bühler
Titel
lic. phil.
Funktion
Senior Lecturer
E-Mail
ariane.buehler [at] hfh.ch
Daniela
Nussbaumer
Titel
Prof. Dr.
Funktion
Professorin für MINT-Lernen und -Lernentwicklung unter erschwerten Bedingungen
E-Mail
daniela.nussbaumer [at] hfh.ch
Christina
Koch
Titel
Prof.
Funktion
Professorin für Heilpädagogik der Frühen Kindheit / Leiterin Masterstudiengang Heilpädagogische Früherziehung
E-Mail
christina.koch [at] hfh.ch
Claudia
Ziehbrunner
Titel
Prof.
Funktion
Leiterin Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen / Professorin
Tel. (weitere)
E-Mail
claudia.ziehbrunner [at] hfh.ch

Leitidee

Im Kern des Fachbereichs NMG steht eine Auseinandersetzung der Lernenden mit der Welt anhand der vier inhaltlichen Perspektiven «Natur und Technik», «Wirtschaft, Arbeit, Haushalt», «Räume, Zeiten, Gesellschaften» und «Ethik, Religionen, Gemeinschaft». Unabhängig von ihren Voraussetzungen sollen sich alle Lernenden durch vier Handlungsaspekte mit der sie umgebenden Welt auseinandersetzen können: «die Welt wahrnehmen»,» sich die Welt erschliessen», «sich in der Welt orientieren», «in der Welt handeln». Insbesondere für Lernende mit Beeinträchtigungen und mit besonderem Förderbedarf stellt dieser Zugang eine Chance dar, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, Potenziale zu erkunden und Identität zu entwickeln.
In diesem Modul wird ausgehend von einer inklusiven Didaktik und für verschiedene schulische Settings aufgezeigt, wie ein perspektiven- und fächerübergreifender Unterricht geplant und adaptiv umgesetzt werden kann. Dabei stehen Handlungsorientierung, das Lernen am gemeinsamen Gegenstand und projektorientierter Unterricht im Vordergrund.

Fakten
Kursnummer
WP3_05.e.SHP.SJ2122_FS
Datum
Dauer
10 Donnerstagvormittage, 8.45-12.15 Uhr
3./10./17./24.3, 7./14./28.4, 12./19./26.5.2022
Maximale Anzahl Teilnehmende
44
Anmeldeschluss
Kosten

CHF 2200

Zulassungsbedingungen

Der Besuch dieses Moduls steht ausschliesslich Inhaber*innen eines Abschlusses in Schulischer Heilpädagogik an einer Hochschule, sowie deren Vorgängerinstitutionen offen, welche eine Lehrtätigkeit in einem heilpädagogischen Handlungsfeld ausüben.

Abschluss

Das Modul beinhaltet die Erfüllung von Leistungsnachweisen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung und es werden 5 Credit Points nach ECTS vergeben.

Coronavirus

Die Weiterbildung findet wie in der entsprechenden Ausschreibung angegeben und unter Berücksichtigung des Schutzkonzepts vor Ort an der HfH, im Blended-Learning-Modus oder Online statt. Die Anmeldung behält ihre Gültigkeit, wenn aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation Anpassungen bei der Durchführungsmodalität erforderlich sind und eine Weiterbildung statt vor Ort online durchgeführt werden muss.

Das vorliegende Schutzkonzept der HfH gilt verbindlich für alle Mitarbeiter*innen, Student*innen, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie für externe Besucher*innen. Die HfH stellt durch geeignete Massnahmen sicher, dass die Vorgaben von Bund und Kanton eingehalten werden. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie das Schutzkonzept zur Kenntnis genommen haben.

Weitere Informationen bezüglich Coronavirus

Standort

HfH, Zürich