Reportage

Kleinklassen lösen das Problem nicht!

Schwierige Schüler:innen sind eine Belastung für Lehrperson und Klasse. Die Forderung, diese Kinder in Kleinklassen zu versetzen, ist auf den ersten Blick nachvollziehbar. Doch die vermeintliche Lösung schafft neue Probleme: Dennis Hövel und Andrea Lanfranchi im Video-Interview.

Reportage

Kindliche Entwicklung unter der Lupe

Wer Kinder und Jugendliche gezielt fördern will, muss über deren Entwicklung genau Bescheid wissen. Video-Interview mit Prof. Dr. med. Oskar Jenni über sein neustes Werk «Die kindliche Entwicklung verstehen».

SPRINT

Mehrsprachige Kinder zur Kommunikation bewegen

Manchen Kindergartenkindern fehlen grundlegende kommunikative Fähigkeiten. Das neue Förderkonzept SPRINT setzt auf Bewegung und Alltagsnähe.

Tagungsrückblick

Psychomotoriktherapie vermindert Verhaltensprobleme

Körper, Kognition und Emotion sind eng miteinander verflochten: Rückblick auf die Tagung «Sozio-emotionale Kompetenzen stärken durch Psychomotoriktherapie» vom 14. Mai 2022.

Antrittsvorlesung

Wer mentalisiert, versteht den anderen besser

Verhaltensauffälligkeiten resultieren oft aus Beziehungsproblemen zwischen Lehrperson und Kind: Das Mentalisierungskonzept kann helfen. Vorgestellt wurde es von Prof. Pierre-Carl Link an seiner Antrittsvorlesung vom 17. Mai 2022.

Finden Sie passende Inhalte

Aus- und Weiterbildungen, Dienstleistungen oder Fachartikel – alles mit wenigen Klicks erreichbar.

Die HfH

Wissenschaftsbasiert, praxisorientiert, breit verankert – mit Fokus auf diese Top-Themen:

Inklusion heisst Teilhabe

Inklusion ist die Vision einer Gesellschaft, in der niemand ausgeschlossen wird. Die Schule leistet einen wichtigen Beitrag: Alle Kinder und Jugendlichen sollen gemeinsam lernen. Heilpädagogische Angebote unterstützen eine bestmögliche Bildung für Alle. Das ist Chancengerechtigkeit.

Ukraine-Krise

Kinder und Jugendliche, die Krieg und Flucht erlebt haben, können eine Herausforderung im Schulalltag sein. Sie sind ganz besonders auf Sicherheit und Struktur angewiesen. Die HfH unterstützt Lehrpersonen mit Tipps und Weiterbildungsangeboten.

Frühe Kindheit

Je früher Kinder mit Behinderungen gefördert werden, desto besser sind später ihre Chancen zur Teilhabe an der Gesellschaft. Der Einbezug der Familie spielt dabei eine zentrale Rolle.

50 Jahre PMT

Die Psychomotoriktherapieausbildung in der Deutschschweiz gibt es seit nunmehr 50 Jahren. Das runde Jubiläum feiert die HfH mit zahlreichen spannenden Veranstaltungen. Seien Sie dabei!

WOFÜR WIR STEHEN

Wissenschaftsbasiert und praxisorientiert

Das Profil der HfH wird durch fünf thematisch orientierte Institute konkretisiert. Diese erbringen Leistungen in Aus- und Weiterbildung, in Forschung und Entwicklung sowie in Dienstleistungen. Wissenschaftliche Zentren und ein administrativtechnischer Support unterstützen die Mitarbeitenden der Institute in der Umsetzung des vierfachen Leistungsauftrages.

184

Personen sind an der HfH tätig

74%

der Mitarbeitenden sind weiblich

Alle haben ein Recht auf Bildung

Bildung, Erziehung und Integration von Menschen mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen stehen im Zentrum des Handelns der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik mit Sitz in Zürich. Als nationale Referenz für Heilpädagogik – verstanden als Theorie und Praxis von Bildung – bildet die Hochschule Fachspezialisten aus und bereitet Wissen für die Praxis auf.

1312

Personen studieren an der HfH

370

Diplomurkunden wurden 2021 übergeben

Breit verankert

Getragen wird die Hochschule von dreizehn Schweizer Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein. Ihre Vertreterinnen und Vertreter übernehmen im Hochschulrat die strategische Gesamtverantwortung der Hochschule. Die HfH ist eine Pädagogische Hochschule nach HFKG und seit 2017 eidgenössisch akkreditiert.

13

Kantone tragen die Hochschule

2001

wurde die HfH gegründet

Unsere Studiengänge

Master Psychomotoriktherapie

Der konsekutive Master in Psychomotoriktherapie zielt auf die Vertiefung der Kompetenzen in evidenzbasierter Praxisentwicklung sowie in Leadership, Beratung und multiprofessioneller Zusammenarbeit.

Master Logopädie

Logopädinnen und Logopäden mit Masterabschluss sind ausgewiesene Spezialisten für komplexe Problemlagen von Menschen mit Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck, Rede- und Kommunikationsstörungen.

Master Heilpädagogische Früherziehung

Fachpersonen der Heilpädagogischen Früherziehung unterstützen Kinder mit Entwicklungsgefährdungen, -auffälligkeiten, -verzögerungen und Behinderungen im Vorschulalter.

Master Schulische Heilpädagogik

Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen unterrichten, fördern und begleiten Schülerinnen und Schüler mit besonderem Bildungsbedarf.

Bachelor Psychomotoriktherapie

Psychomotoriktherapeut*innen unterstützen Kinder und Jugendliche im Bereich der sozio-emotionalen Entwicklung, des Bewegungsverhaltens und der Stärkung des Selbstvertrauens. Kreative Medien wie Spiel und Bewegung bilden dabei relevante Erfahrungs- und Interaktionsmedien.

Bachelor Logopädie

Logopädinnen und Logopäden sind Fachpersonen für Sprache, Sprechen, Redefluss, Stimme sowie Schlucken.

Bachelor Gebärdensprachdolmetschen

Die Ausbildung befähigt zum Dolmetschen zwischen gehörlosen und hörbehinderten Menschen auf der einen und hörenden Menschen auf der anderen Seite in unterschiedlichen Kommunikationssituationen.

Unsere Weiterbildungsangebote