Annette Krauss, MSc

Personen

Junior Researcher

Annette Krauss, MSc
Telefon
+41 44 317 11 96
E-Mail
annette.krauss [at] hfh.ch
Raum
227
Arbeitstage
Mo, Di, Do
Studiengänge
  • Schulische Heilpädagogik
Institut
  • Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische EntwicklungsförderungZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische Entwicklungsförderung
  • Mitarbeiterin Fachstelle Berufliche Inklusion
  • Quantitative Methodenberatung für Studierende

Ausbildung

  • Dissertationsprojekt zum Thema «Wohlbefinden und Anforderungsbewältigung von Jugendlichen mit ADHS-relevanten Auffälligkeiten und die Rolle verschiedener Schutzfaktoren» (Leibniz-Universität Hannover, laufend)
  • Studium der Klinischen- und Gesundheitspsychologie, Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Zürich

Forschung zu

  • Übergang Schule-Beruf bei Jugendlichen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf
  • Prävention von psychischen Auffälligkeiten und Verhaltensauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter
  • ADHS im Jugendalter
  • Angewandte Entwicklungs- und Gesundheitspsychologie
Alle Projekte anzeigen

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

  • Hofmann, C., Müller, X., Krauss, A., & Häfeli, K.
    (2021).
    Beruflich erfolgreich unterwegs dank niederschwelligen zweijährigen Ausbildungsgefässen? Endergebnisse aus einer längsschnittlichen Befragung von Lernenden.
    In P. Klaver (Hrsg.),
    Heilpädagogische Forschung: Bildung für Alle (Forschungsbericht 2021)
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH).
  • Schellenberg, C., Pfiffner, M., Krauss, A., & Georgi-Tscherry, P. (Hrsg.).
    (2020).
    Umgang mit Beeinträchtigungen auf Sekundarstufe II: Ein Leitfaden für Lehrpersonen, Ausbildungsverantwortliche und andere Fachpersonen.
    Hochschule für Soziale Arbeit Luzern & Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Krauss, A., Eckert, A., & Mohr, L.
    (2019).
    Die Lebenssituation der Angehörigen schwer beeinträchtigter Kinder.
    In L. Mohr, M. Zündel, & A. Fröhlich (Hrsg.),
    Basale Stimulation: Das Handbuch
    Hogrefe.

Weitere Publikationen

  • Schellenberg, C., & Krauss, A.
    (2020).
    Inklusive Didaktik und Nachteilsausgleich an Berufsfachschulen und Gymnasien. Ergebnisse des Forschungsprojektes "Enhanced Inclusive Learning".
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    26
    (7-8),
    17–25.
  • Krauss, A., & Rusert, C.
    (2020).
    Neue Fachstelle Berufliche Inklusion für Jugendliche mit Förderbedarf.
    Schulblatt AG/SO,
    (13),
    Artikel 2.
  • Hofmann, C., Häfeli, K., Krauss, A., Müller, X., Duc, B., & Lamamra, N.
    (2019).
    Situation der Lernenden und Bewältigung von Übergängen im niederschwelligen Ausbildungsbereich (LUNA): Valorisierungsbericht.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik Zürich.
  • Schellenberg, C., Krauss, A., & Röösli, P.
    (2019).
    Zwischen Traumberuf und Wirklichkeit.
    Schulblatt Aargau/Solothurn,
    13,
    Artikel 1.

Konferenzbeiträge

  • Muheim, V., Link, P.-C., Krauss, A., Röösli, P., & Hövel, D. C.
    "Schulinseln in der Schweiz": Erste ausgewählte Ergebnisse einer explanativen mixed-methods Studie zu dieser unterrichtsergänzenden Massnahme an der Regelschule
    [Konferenzvortrag].
    "INKLUSIVE BILDUNG – Was funktioniert noch nicht?", 12. Schweizer Kongress für Heilpädagogik,
    Fribourg, Schweiz.
  • Krauss, A., Maier, L., Widmer, I., & Hövel, D. C.
    Bewegungsbasiertes Präventionsprogramm zur Förderung von emotionalen und sozialen Kompetenzen (BESK)
    [Poster].
    14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung,
    Zürich, Schweiz.
  • Krauss, A., Schellenberg, C., & Röösli, P.
    Empower Peers 4 Careers: Positive Peer Culture als präventiver Ansatz im Übergang Schule-Beruf
    [Konferenzvortrag].
    14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung,
    Zürich, Schweiz.
  • Krauss, A., Röösli, P., & Schellenberg, C.
    Empower Peers 4 Careers. Positive peer Culture als präventiver Ansatz im Übergang Schule-Beruf.
    [Konferenzvortrag].
    Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE),
    Zürich, Schweiz.
  • Muheim, V., Krauss, A., Link, P.-C., Röösli, P., & Hövel, D. C.
    Schulinseln in der Schweiz
    [Konferenzvortrag].
    "Reichweite einer Pädagogik sozio-emotionaler Entwicklung", 14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Krauss, A.
    Well-being and coping of adolescents with ADHD symptoms and the role of protective factors. Part II: Academic and occupational stress and school grades.
    [Poster].
    Joint conference of the developmental psychology and educational psychology sections of the German Psychological Society - paEpsy,
    Leipzig, Deutschland.
  • Krauss, A.
    Well-being and coping of adolescents with ADHD symptoms and the role of protective factors. Part I: Health-related quality of life.
    [Poster].
    Swiss Public Health Conference,
    Winterthur, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Muheim, V., Link, P.-C., Krauss, A., Röösli, P., & Hövel, D. C.
    «Schulinseln in der Schweiz». Zwischenstand im Forschungsprojekt.
    HfH Forschungskolloquium,
    Zürich, Schweiz.
  • Krauss, A., & Müller, X.
    ADHS-Symptome im Jugendalter: Empirische Befunde zu Wohlbefinden und Leistungen sowie Möglichkeiten zur Stärkung verschiedener Schutzfaktoren.
    ADHS in der Schule,
    Online (HfH, Zürich).
  • Hofmann, C., Krauss, A., Müller, X., & Häfeli, K.
    Erfolgreicher Berufsabschluss und dann? Ergebnisse aus der Längsschnittstudie LUNA.
    HfH-Forschungskolloquium,
    Zürich, Schweiz.
  • Knecht, R., & Krauss, A.
    Die Berufswahlvorbereitung - ein Gesamtkunstwerk.
    Tagung «Jugendliche zwischen Traumberuf und Realität»,
    Zürich, Schweiz.
  • Krauss, A.
    Wohlbefinden und Anforderungsbewältigung von Jugendlichen mit ADHS-relevanten Auffälligkeiten und die Rolle verschiedener Schutzfaktoren.
    Doktorand/innen-Treffen 2019 des Netzwerk Forschung Sonderpädagogik,
    Zürich, Schweiz.

Öffentlichkeitsarbeit