Startseite

Skipnavigation

Inhalt

Behinderung 4.0

Neuro-Prothesen für Lernschwache, Umwälzung der Arbeitswelt, Roboter in der Pflege: Die Tagung «Menschen mit Behinderung in der Welt von morgen» haben wir wissenschaftsjournalistisch aufbereitet – mit Infografik, Reportage und Film.

Sie finden die Materialien hier Menschen mit Behinderung in der Welt von morgen

 

 

Tagung am 27. September 2017: Schule in Schieflage? Spannungsfeld Kind - Familie - Schule

zur Tagungsseite

Der Umgang mit Verhaltensproblemen, Lernschwierigkeiten und Sprachstörungen sind für Schulteams, Schulleitungen und Behörden eine grosse Herausforderung. In den Schulen fragt man sich: Nimmt die Zahl der Schülerinnen und Schüler mit speziellen Bedürfnissen ständig zu? Und stellt gleichzeitig fest: Immer weniger Eltern sind in der Zusammenarbeit mit der Schule verlässlich. Oder ist es die Schule, die zu viel erwartet? Irgendetwas im Dreieck Familie – Schule – Gesellschaft scheint nicht in der Balance zu sein. Mehr

Expertenwissen online: Integration in der Sekundarschule

Der Übertritt in die Sekundarstufe I ist oft eine herausfordernde Situation für die sonderpädagogische Förderung. Aus diesem Grund wurde an der HfH die Handreichung «Wege zur integrativen Förderung in der Sekundarschule» entwickelt, im Sinne einer Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Schulleitungen, Schulteams und Schulbehörden. Sie kann als Leitlinie dienen bei der Reflexion der aktuellen integrativen Förderpraxis sowie bei Entwicklungsprozessen hin zu deren Optimierung. Weiterhin finden Sie hier eine Literaturliste und Vorschläge für Lehrmittel. Mehr Integrative_Foerderung_in_der_Sekundarschule

News

  • Abschiedsvorlesung

    In ihrer Abschiedsvorlesung sprach Prof. Dr. Ursula Hofer über Bildungsangebote für blinde und sehbehinderte Menschen im Wandel. Prof. Dr. Barbara Fäh würdigte ihr Lebenswerk am 19. Juni in der Aula an der HfH.

  • Moderne Schulen und die individuelle Förderung

    Artikel von Prof. Claudia Ziehbrunner in der aktuellen Ausgabe des Schweizer Eltern-Magazins «Fritz+Fränzi».

  • Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Karin Bernath

    In ihrer Abschiedsvorlesung sprach Karin Bernath über Wendepunkte und Bausteine der Schweizer Heilpädagogik. Prof. Dr. Barbara Fäh und Prof. Dr. Barbara Forrer würdigten am 15. Juni 2017 ihr Lebenswerk.

Agenda

Last Minute Kurse

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Titelseite HfH-Magazin Frühjahr 2017

Thema: Zukunftschancen

In der März-Ausgabe von "heilpädagogik aktuell" greifen wir verschiedene Tendenzen und Chancen auf, die in der heilpädagogischen Landschaft von morgen wahrscheinlich an Bedeutung gewinnen – im Bewusstsein, dass individueller Zuschnitt und smarte Neuentwicklungen schon heute für die Heilpädagogik unverzichtbar sind.

Das Hochschulmagazin behandelt Spezialthemen aus der Heil- und Sonderpädagogik. Forschungsergebnisse, Berichte aus der Lehre, Abschlussarbeiten, Interviews sowie lebendige Reportagen sind feste Rubriken.

Neu erschienen

Cover Buch Aphasie im Kontext

Aphasie im Kontext: Einführung in die Praxis des alltagsorientierten Empowerments

Wer eine Aphasie erleidet, durchläuft einen langen Weg der Rehabilitation. Damit diese gelingen kann, müssen in der Therapie bestimmte Voraussetzungen geschaffen werden. Zentral ist dabei die Berücksichtigung des familiären, beruflichen und gesellschaftlichen Kontexts der betroffenen Personen. Der Denkrahmen ICF rückt die Funktionen «Aktivität» und «Teilhabe» ins Zentrum der Therapie. Dieser Ansatz eignet sich besonders gut für die Rehabilitationsarbeit, da er die sprachlich-kommunikative Aktivität im Alltag betont. Moderne Medien, die heute unverzichtbar sind zur Aufrechterhaltung von Kontakt, sind zum Inhalt der logopädischen Beratung zu machen.