Personen

Matthias Lütolf

Titel
MA
Funktion
Senior Lecturer
Matthias Lütolf, MA
E-Mail
matthias.luetolf [at] hfh.ch
Raum
129
Studiengänge
Heilpädagogische Früherziehung
Institut
Institut für Behinderung und PartizipationZum Institut

Tätigkeit an der HfH

  • Mitarbeiter Institut für Behinderung und Partizipation
  • Dozent im Masterstudiengang Heilpädagogische Früherziehung
  • Lehrtätigkeit in den Modulen der Ausbildung
  • Forschungstätigkeit in verschiedenen Themenfeldern 
  • Mitglied Fachstelle Autismus
  • Mitglied Fachstelle ICT for Inclusion
  • Praxisbegleitung
  • Weiterbildung und Dienstleistung im Frühbereich

Profil

Schwerpunkt

  • Heilpädagogik der Frühen Kindheit
  • Familie und Behinderung
  • Autismus-Spektrum-Störung
  • Neue Medien in der Heilpädagogischen Früherziehung
  • Psychopathologie des Kleinkindalters
  • Inklusion in der Frühen Kindheit
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kooperation

Ausbildung

Ausbildung

  • Masterstudium der Sonderpädagogik Uni Fribourg
  • Klinischer Heilpädagoge und Sozialpädagoge Uni Fribourg

Berufliche Tätigkeit

  • seit 2019 Senior lecturer HfH Zürich
  • 2014 - 2019 Lehrbeauftragter HfH Zürich
  • 2011 - 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter HfH Zürich
  • 1998 - 2011 Heilpädagogischer Früherzieher

Mitgliedschaften

  • Swiss Society for Early Childhood Research (SSECR)
  • International Society on Early Intervention (ISEI)
  • Eurlyaid — European Association on Early Childhood Intervention (EAECI)
  • Berufsverband Heilpädagogische Früherziehung

Forschung zu

  • Entwicklung und Partizipation in der frühen Kindheit
  • Professionalisierung in der Heilpädagogischen Früherziehung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung
  • Frühe heilpädagogische Förderung und Entwicklung von Kindern mit ASS und deren Familien

 

Forschungsprojekte

Jugendliche und junge Erwachsene: Frühkindliche Entwicklungsstörungen und Invalidität

  • Laufzeit: 08/2013 – 12/2014
  • Projektleitung. Prof. Dr. A. Eckert (HfH Zürich) und Prof. Dr. C. Liesen (HfH Zürich)

weitere Projekte siehe unten

08.2017
12.2020
Teilhabe in der Kindertagesstätte (TiKi): Gelingensbedingungen und institutionelle Voraussetzungen
Projektleitung
10.2020
12.2022
UNIFIED-GR: Pilotprojekt zur sozialen Partizipation von Kindern und Jugendlichen mit kognitiver Beeinträchtigung im Sportprogramm UNIFIED am Beispiel des Kantons Graubünden
Projektleitung
10.2016
07.2017
Wirksamkeit der Heilpädagogischen Früherziehung – eine Literaturanalyse
Projektleitung
10.2013
12.2015
Arbeitstätigkeiten und Aufgabenfelder der Heilpädagogischen Früherziehung
Projektleitung
Alle Projekte anzeigen

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Lütolf, M., Koch, C., & Venetz, M.
(2015).
Spannungsfeld Familienorientierung.
BVF-Forum,
87
(1),
5–13.
Lütolf, M., & Venetz, M.
(2018).
Familienorientierung als Kriterium von Wirksamkeit Heilpädagogischer Früherziehung. Theoretische Überlegungen und empirische Befunde.
Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete,
87
(3),
248–258.
Eckert, A., & Lütolf, M.
(2017).
Autismus-Spektrum-Störungen im frühen Kindesalter - Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen für die Heilpädagogische Früherziehung in der Schweiz.
Frühförderung interdisziplinär,
36
(1),
25–33.
Lütolf, M., Venetz, M., & Koch, C.
(2018).
Aufgabenfelder, Arbeitstätigkeiten und Qualität des Erlebens im beruflichen Alltag der Heilpädagogischen Früherziehung.
Frühförderung interdisziplinär,
37
(2),
73–83.
Lütolf, M., & Schaub, S.
(2019).
Soziale Teilhabe von Kindern mit Behinderung in der Kindertagesstätte.
Frühförderung interdisziplinär,
38
(4),
176–190.

Buchbeiträge

Chap, U., Eisner-Binkert, B., Fehlmann, A., Koch, C., & Lütolf, M.
(2013).
Digitale Medien in der Heilpädagogischen Früherziehung.
Berufsverband der Früherzieherinnen und Früherzieher (BVF).
Lütolf, M., Koch, C., & Venetz, M.
(2019).
Familienorientierung!: Ein empirischer Blick auf die gelebte Praxis.
In B. Gebhardt, S. Möller-Dreischer, A. Seidel, & A. Sohns (Hrsg.),
Frühförderung wirkt - von Anfang an
(S. 28–37).
Kohlhammer.

Weitere Publikationen

Kunz, A., Paccaud, A., Lütolf, M., & Schläppi, U.
(2020).
Heilpädagogische Früherziehung in Kolumbien. Ergebnisse einer Selbstevaluation der heilpädagogischen Förderung von Vorschulkindern in Armut.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
26
(9),
53–60.
Paccaud, A., Kunz, A., Lütolf, M., & Schläppi, U.
(2020).
Éducation précoce spécialisée en Colombie. Résultats de l’évaluation d’un programme d’éducation précoce spécialisée à domicile pour élèves en âge préscolaire vivant dans la pauvreté.
Revue suisse de pédagogie spécialisée,
(4),
52–58.
Eckert, A., Canonica, C., Frei, R., Lütolf, M., & Schreckenbach, J.
(2019).
Autismus-Spektrum-Störungen in der Schweiz.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
7-8,
44–49.
Eckert, A., & Lütolf, M.
(2018).
Autismus-Spektrum-Störungen im frühen Kindesalter - Situationsanalyse und Handlungsempfehlungen für die Heilpädagogische Früherziehung in der Schweiz.
Forum - Mitgliedermagazin BVF,
(1),
30–39.
Lütolf, M., & Schaub, S.
(2017).
Integration von Kindern mit Behinderung in der Frühen Bildung. Juristische und empirische Ausgangslage, Aufgaben und Anforderungen.
Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
23
(9),
6–13.
Venetz, M., Koch, C., Lütolf, M., & Wohlgensinger, C.
(2016).
Arbeitstätigkeiten und Aufgabenfelder der Heilpädagogischen Früherziehung. Rückmeldung an die Teilnehmenden.
Lütolf, M.
(2014).
Heilpädagogische Früherziehung im Kontext Autismus-Spektrum-Störung.
autismus “contact“,
31–33.

Konferenzbeiträge

Schaub, S., & Lütolf, M.
Teilhabe in der Kindertagesstätte: Einstellungen der Fachpersonen zur Inklusion
[Konferenzvortrag].
20. Symposion Frühförderung,
Leipzig, Deutschland.
Lütolf, M., & Schaub, S.
Teilhabe in der Kindertagesstätte.
[Konferenzvortrag].
Erstes internationales Bodenseesymposium Frühe Kindheit,
Kreuzlingen, Schweiz.
Lütolf, M., & Schaub, S.
Inclusive early childhood education: Observations of children’s activities and interactions.
[Konferenzvortrag].
World Congress of the International Association for the Scientific Study of Intellectual and Developmental Disabilities,
Glasgow, UK.
Koch, C., & Lütolf, M.
Aufgabenfelder und Arbeitstätigkeiten der Heilpädagogischen Früherziehung mit Blick auf den zeitlichen Aufwand und die Bedeutung der Familienorientierung in der Praxis.
[Konferenzvortrag].
Venetz, M., Lütolf, M., & Koch, C.
Aufgabenfelder und Arbeitstätigkeiten der Heilpädagogischen Früherziehung – erste Ergebnisse.
[Konferenzvortrag].
Koch, C., Lütolf, M., & Venetz, M.
Aufgabenfelder und Arbeitstätigkeiten der Heilpädagogischen Früherziehung.
[Konferenzvortrag].
Koch, C., Lütolf, M., & Venetz, M.
Arbeitstätigkeiten und Aufgabenfelder der Heilpädagogischen Früherziehung.
[Konferenzvortrag].

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

Lütolf, M., & Stierli, U.
Besondere pädagogische Bedürfnisse: Übergang eines Kindes mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Kindergarten.
Vielfalt im Kindergarten - Tagung zur Weiterentwicklung des Kindergartens im Umgang mit Vielfalt,
Zürich, Schweiz.
Lütolf, M.
Übergang eines Kindes mit ASS in den Kindergarten.
Unterschiedlich unterwegs in den und im Kindergarten,
Zürich, Schweiz.
Lütolf, M.
Aufgabenfelder der Heilpädagogischen Früherziehung in Theorie und Praxis.
Lütolf, M., & Koch, C.
Heilpädagogische Früherziehung wirkt mehrdimensional.
Herbstmeeting Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit,
Zürich, Schweiz.
Venetz, M., & Lütolf, M.
Aufgabenfelder der Heilpädagogischen Früherziehung in Theorie und Praxis.
Koch, C., Venetz, M., & Lütolf, M.
Berufsalltag der Heilpädagogischen Früherziehung (HFE).
Koch, C., & Lütolf, M.
Berufsalltag der Heilpädagogischen Früherziehung (HFE). Wie Fachpersonen der HFE ihre Arbeitszeit nutzen und ihre berufliche Arbeit erleben.

Öffentlichkeitsarbeit