Eine andere Kindheit

Skipnavigation

Forschung Aktuelle Seite Eine andere Kindheit

Inhalt

Impressionsbild HfH Gebäude

Eine andere Kindheit

Viele Menschen mit Körperbehinderungen verbrachten ihre Kindheit und Jugendzeit in speziellen Schulen und Institutionen. Sie teilen besondere Erfahrungen zu dieser Zeit und wurden geprägt durch ihre Lebensjahre in diesen Institutionen.

An der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) untersuchen wir im Rahmen eines Nationalfondsprojektes die Erfahrungen – gute und schwierige – von Kindern und Jugendlichen, die mehrere Jahre in einer Institution (Tagessonderschule, Heime, Rehabilitation etc.) für körperbehinderte Kinder verbracht haben.

Bild von Ulla Diedrichsen, Freunde der Schlumper e. V. Hamburg

Ulla Diedrichsen 2008
© Freunde der Schlumper e. V. Hamburg

Fakten HfH

Gründung 1924 als Heilpädagogisches Seminar, 2001 als Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Rektorin Prof. Dr. Barbara Fäh
Stellvertreterin Prof. Claudia Ziehbrunner
Personalbestand Rund 160 Mitarbeitende
Träger 13 CH-Kantone und Fürstentum Liechtenstein
Präsident des Hochschulrates Dr. Sebastian Brändli, Chef Hochschulamt des Kantons Zürich
Leistungsauftrag Bachelor- und Masterstudiengänge, CAS und MAS, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Dienstleistungen
Lageplan Kontakt Teaser

Projektleitung

  • Prof. Dr. Susanne Schriber

    Leiterin Studienschwerpunkt Pädagogik für Körper- und Mehrfachbehinderte, Leiterin a.i. Studienschwerpunkt Pädagogik für Sehbehinderte und Blinde

  • Prof. Dr. Carlo Wolfisberg

    Leiter Institut für Behinderung und Partizipation, Leiter Master Schulische Heilpädagogik 11/19

Projektteam

Co-Forschende

Francesco Bertoli
Fabiana Gervasoni
Sébastien Kessler
Nathanael Lack
Nadja Schmid
Miriam Serafini

Kontakt

Viviane Blatter, MA
Tel: +41 44 317 12 71
erd-zam[at]hfh.ch E-Mail schreiben an Viviane Blatter

Wichtige Dokumente

SNF Logo