Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Förderbereich Kognition (HF2)

Ziele

  • Die Studierenden kennen die allgemeine kindliche kognitive Entwicklung (0 - 7) und bestimmen Abweichungen davon.
  • Sie erarbeiten diagnostische Verfahren, welche die Entwicklung der Kognition überprüfen.
  • Sie beurteilen die Bedeutung der Kognition für die gesamte Entwicklung.
  • Sie reflektieren ihre Rolle als Diagnostikerin, als Diagnostiker.

Inhalt

  • Erarbeitung, Diskussion und förderdiagnostische Umsetzung der sensomotorischen und präoperativen Entwicklungsphasen nach Piaget
  • Diagnostik: SON-R 2½ - 5 & K-ABC
  • Förderdiagnostische Einschätzung des aktuellen kognitiven Entwicklungsstandes und Bedeutung für die konkrete Förderung

Literatur

Ahnert, L. (2014). Theorien der Entwicklungspsychologie. Heidelberg: Springer.
Augustin, A. (2007). Ergotherapie auf der Grundlage der Entwicklungspsychologie von Piaget (2. Aufl.). Idstein: Schulz-Kirchner.
Hoenisch, N. & Niggemeyer, E. (2007). Mathe-Kings. Junge Kinder fassen Mathematik an. Weimar, Berlin: Das Netz.

Leitung

  • Koch Christina, Diplom-Heilpädagogin, Dozentin, Institut für Behinderung und Partizipation, Co-Leiterin Masterstudiengang Sonderpädagogik, Leiterin Heilpädagogische Früherziehung HfH

Fakten

Kursnummer
2019-132
Datum
04.11.2019–17.02.2020
Dauer
6 Montage, 9.15-16.30 Uhr
4.11., 11.11., 18.11., 25.11. 2.12.2019, 17.2.2020
Maximale Teilnehmer
5
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
1. Oktober 2019
Kosten
CHF 1'320

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung