Weiterbildungsplaner

Skipnavigation

Weiterbildung Aktuelle Seite Weiterbildungsplaner

Inhalt

Hier beginnt der Seiteninhalt:

Förderbedarf Hören (P16)

Ziele

  • Die Studierenden benennen setzen sich die medizinischen und audiologischen Grundlagen des Hörens.
  • Sie nennen Ursachen und Formen von Hörschädigungen.
  • Sie beschreiben mögliche Auswirkungen auf die kindliche Entwicklung und leiten daraus spezifische Lernbedürfnisse ab.

Inhalt

  • Anatomie, Physiologie, Diagnostik, Pathologie der häufigsten Hörstörungen
  • Elektroakustische Hörhilfen im Überblick
  • Besondere Entwicklungs- und Lernbedingungen im Kontext integrativer und separativer Bildungs- und Förderangebote

Literatur

Behrbohm, H., Kaschke, O. & Nawka, T. (2012). Kurzlehrbuch Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Stuttgart: Thieme.
Boyes Braem, P. (1995). Einführung in die Gebärdensprache und ihre Erforschung. Hamburg: Signum.
Leonhardt, A. (2010). Einführung in die Hörgeschädigtenpädagogik (3. überarbeitete Aufl.). München: Reinhardt.
Leonhardt, A. (2010). Einführung in die Hörgeschädigtenpädagogik (3. überarbeitete Aufl.). München: Reinhardt.

Leitung

  • Nussbaumer Daniela, Prof. Dr., Dozentin, Institut für Lernen unter erschwerten Bedingungen, Leiterin Schwerpunkt Pädagogik für Schwerhörige und Gehörlose im Studiengang Sonderpädagogik HfH

Fakten

Kursnummer
2019-116
Datum
17.10.2019–24.10.2019
Dauer
2 Tage, 9.15-16.30 Uhr
Donnerstag, 17.10., 24.10.2019
14 Lektionen à 45 min

Maximale Teilnehmer
10
Ort
Hochschule für Heilpädagogik HfH
Schaffhauserstrasse 239
8057 Zürich
Anmeldeschluss
15. September 2019
Kosten
CHF 440

Kontakt

Hochschuladministration
Tel. +41 44 317 11 11
weiterbildung[at]hfh.ch weiterbildung