Susan C. A. Burkhardt, Dr. phil.

Personen

Advanced Researcher

Telefon
+41 44 317 11 18
E-Mail
anna.burkhardt [at] hfh.ch
Raum
227
Arbeitstage
Mo-Mi nachmittags
Do+Fr vormittags
Sprechstunde
Nach Vereinbarung
Studiengänge
  • Psychomotoriktherapie
  • Schulische Heilpädagogik
  • Logopädie
Institut
  • Institut für Verhalten, sozio-emotionale und psychomotorische EntwicklungsförderungZum Institut

Tätigkeit an der HfH

Expertin im Studienschwerpunkt Verhalten: Emotionen, internalisierende Verhaltensweisen, Neurowissenschaften und klinische Psychologie

Projektleiterin «Tuning in to Kids - Emotionscoaching für Eltern» Schweiz

  • Erstmalige Durchführung der Elternkurse in der Schweiz 2021 und 2022 in zehn Kursen mit 114 Familien aus acht Kantonen
  • Weiterentwicklung für andere Personenkreise, die mit Kindern arbeiten, z. B. Lehrpersonen, ab 2023

Forschung

  • Entwicklung der Emotionsregulation
  • Erziehung und Familienkontext
  • Entwicklung unter schwierigen Bedingungen / Resilienz, Flüchtlingskinder
  • Integration in Regelklassen
  • Heterogenität und Rassismus im Zusammenhang mit Heilpädagogik
  • Musiktherapie

Lehre und Weiterbildung

  • Lehre im Masterstudiengang Schulische Heilpädagogik
  • Lehre im Bachelorstudiengang Psychomotoriktherapie
  • Lehre im Bachelorstudiengang Logopädie
  • Betreuung von Bachelorarbeiten
  • Betreuung von Masterarbeiten
  • Modulleitung 2TB12 Entwicklungspsychopathologie
  • Modulleitung TB05 Sozialversicherung und Recht
  • Förderung von Kindern mit Verhaltensproblemen und Unaufmerksamkeit in der Schule (FOKUS)
  • Stimme und Stimmhygiene
  • Schüchternheit und Verhaltensauffälligkeiten

Mitarbeit and der Stabstelle Diversity & Gleichstellung

Profil

  • Seit November 2012 an der HfH
  • 2012: Stellvertretende Forschungsgruppenleiterin: Entwicklung eines E-Learning-Curriculums «Prävention sexuellen Kindesmissbrauchs für pädagogische und medizinisch-therapeutische Berufe», Universitätsklinikum Ulm
  • 2011: Entwicklung und Unterricht eines Curriculums zu Hygiene, Gesundheit, HIV/AIDS-Prävention, Soft Skills und Persönlichkeitsentwicklung für Waisenkinder (2-20 Jahre) in Tansania für eine schweizerische NGO
  • 2010: Junior Researcher an der Academy for Swiss Insurance Medicine, Universitätsspital Basel
  • 2006-2009: Doktorandin im Nationalen Forschungsschwerpunkt SESAM des SNF an der Fakultät für Psychologie der Universität Basel

Ausbildung

  • Zertifizierte Trainerin «Tuning in to kids - emotionally intelligent parenting» (2022-2023)
  • CAS Doppeltes Kompetenzprofil «Den Berufsfeldbezug stärken», Swissuniversities, (2019-2022)
  • Zertifizierte Kursleiterin «Tuning in to kids - emotionally intelligent parenting» (2020)
  • Doktorat (Dr. phil. / Ph.D.) in Psychologie an der Universität Basel (2009). (Momentary experience of anxiety and dyspnea in panic disorder: coherence with psychophysiological functioning and evaluation of assessment strategies (kumulative Dissertation in englischer Sprache, übersetzt: «Psychophysiologie der Panikstörung und innovative Erfassungsmethoden»)), Prof. Dr. Frank Wilhelm, Prof. Dr. Jürgen Margraf
  • Postgraduales Studium der Sprecherziehung an der Universität Koblenz-Landau, Deutschland.
  • Studium der Psychologie an der Universität Koblenz-Landau, Deutschland, Dipl.-Psych. Zusätzliche Studien: Neurowissenschaften, Arbeitspsychologie, Betriebspädagogik,  Gesundheitspsychologie

Forschung zu

  • Emotionssozialisation und -regulation
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklung unter schwierigen Bedingungen / Resilienz
  • Frühe Bildung
  • Integration in Regelklassen
  • Flüchtlingskinder in der Schule
  • Unterstützende Technologien im Unterricht
Alle Projekte anzeigen

Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

  • Amft, S., Uehli, B., & Burkhardt, S. C. A.
    (2021).
    Einführung: Das Phänomen und Problem der Schüchternheit bei Kindern und Jugendlichen.
    In S. C. A. Burkhardt, B. Uehli, & S. Amft (Hrsg.),
    Schüchterne und sozial ängstliche Kinder in der Schule: Erkennen, verstehen, begleiten
    (S. 13–24).
    Kohlhammer.
  • Burkhardt, S. C. A.
    (2021).
    Mit Musik geht alles besser? Musiktherapie für schüchterne, sozial ängstliche Kinder und Jugendliche.
    In S. C. A. Burkhardt, B. Uehli, & S. Amft (Hrsg.),
    Schüchterne und sozial ängstliche Kinder in der Schule: Erkennen, verstehen, begleiten
    (S. 177–197).
    Kohlhammer.
  • Wicki, M., & Burkhardt, S. C. A.
    (2018).
    Unterstützende Technlogien im ersten Zyklus des Lehrplan 21.
    In S. Calabrese, B. Egloff, C. Monney, G. Pelgrims, C. Sahli Lozano, D. Sahrai, C. Straccia, & M. Wicki (Hrsg.),
    Sonderpädagogik in der digitalisierten Lernwelt. La pédagogie spécialisée dans l’environnement numérique d’apprentissage.: Beiträge der nationalen Tagung Netzwerk Forschung Sonderpädagogik. Actes de la journée d'étude du Réseau de recherche en pédagogie spécialisée.
    Edition SZH/CSPS.
  • Burkhardt, S. C. A.
    (2015).
    Schulische Integration – Worum geht’s?
    In D. Blömer, M. Lichtblau, A.-K. Jüttner, K. Koch, M. Krüger, & R. Werning (Hrsg.),
    Perspektiven auf inklusive Bildung Jahrbuch Grundschulforschung
    (S. 126–131).
    Springer VS.
  • Burkhardt, S. C. A.
    (2011).
    Zungenrede = Kommunikation? : 2000 Jahre Zungenreden im Christentum aus interdisziplinärer und sprechwissenschaftlicher Sicht.
    VDM-Verlag.

Weitere Publikationen

  • Altmeyer, S., Burkhardt, S. C. A., Hättich, A., Krauss, A., Venetz, M., & Lanfranchi, A.
    (2018).
    Pilotstudie WiRk - Wirksamkeit sonderpädagogischer Massnahmen in integrativen Regelklassen. Effekte sonderpädagogischer Massnahmen auf schulische Leistungen, Verhaltenskompetenzen und subjektives Befinden.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    (2016).
    Eritreische Flüchtlingskinder in der Schweiz.
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    22
    (1),
    20–26.
  • Altmeyer, S., Burkhardt, S. C. A., & Hättich, A.
    (2016).
    Studie zur Wirksamkeit integrativer Regelklassen (WiRk).
    Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik,
    22
    (2),
    35–41.
  • Burkhardt, S. C. A.
    (2015).
    Eritreische Kinder in der Schweiz.
    Heilpädagogik aktuell,
    (16),
    Artikel 6.
  • Lanfranchi, A., Schaub, S., Neuhauser, A., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    (2014).
    Scientific Report SNF: Schlussbericht der ersten Phase von ZEPPELIN 0-3 (2011-2014).
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.
  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., Templer, F., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    (2014).
    ZEPPELIN - Zusammenfassung der Zwischenergebnisse.
    Bericht.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    (2014).
    ZEPPELIN 0-3: Design und Ergebnis der Rekrutierungsphase.
    Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik.

Konferenzbeiträge

  • Burkhardt, S. C. A., & Lütolf Belet, A.
    SORCK und CASEL: Die Hochzeit zweier Akronyme
    [Konferenzvortrag].
    14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Burkhardt, S. C. A.
    Tuning in to Kids - Emotionscoaching für Eltern zur gesunden psychosozialen Entwicklung der Kinder
    [Konferenzvortrag].
    14. Konferenz der Dozierenden im Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Early preventive interventions: How to reach at-risk families?
    [Konferenzabstract].
    EuSARF 2021 Conference XVI,
    Zürich, Schweiz.
  • Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Neuhauser, A.
    Förderung ab Geburt: Effekte nach Abschluss der randomisiert-kontrollierten Interventionsstudie ZEPPELIN 0-3
    [Konferenzvortrag].
    Forschungskolloquium Entwicklungspädiatrie, Universitäts-Kinderspital Zürich,
    Zürich, Schweiz.
  • Burkhardt, S. C. A.
    Zusätzliche Förderung in integrativen Regelklassen: Was wirkt tatsächlich?
    [Konferenzabstract].
    PSY-Kongress,
    Bern, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Early interventions: The mediating role of maternal sensitivity for language development in at-risk families
    [Konferenzvortrag].
    International Attachment Conference (IAC),
    Vancouver, Kanada.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Wirkmechanismen Früher Bildung in psychosozial belasteten Familien
    [Konferenzvortrag].
    Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen und Lehrerbildung (SGL),
    Basel, Schweiz.

Andere Referate/Vorträge (im Berufsfeld, Vorlesung an Hochschule etc.)

  • Burkhardt, S. C. A.
    Gefühle begleiten und emotionale Intelligenz fördern: Emotionscoaching für Eltern und Kinder.
    Elternvortragsreihe,
    Zürich, Schweiz.
  • Burkhardt, S. C. A.
    Tuning in to Kids - sich in Kinder einfühlen.
    Elternforum Bettingen,,
    Bettingen (BS), Schweiz.
  • Burkhardt, S. C. A.
    Eritreische Kinder in der Schweiz – Schulische und soziale Aspekte.
    Herbstmeeting Kompetenznetzwerk Frühe Kindheit,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Lanfranchi, A.
    Einschätzung der Eltern-Kind-Beziehung und frühe Förderung im Projekt ZEPPELIN.
    Fachtagung «Starke Bande - Bedeutung der sicheren Eltern-Kind-Bindung»,
    Bern, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Schaub, S., & Burkhardt, S. C. A.
    Förderung ab Geburt: Effekte nach Abschluss der randomisiert-kontrollierten Interventionsstudie ZEPPELIN 0-3.
    Forschungskolloquium am Universitäts-Kinderspital, Abteilung für Entwicklungspädiatrie,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Effekte früher Förderung in psychosozial belasteten Familien.
    Forschungskolloquium an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik,
    Zürich, Schweiz.
  • Neuhauser, A., Ramseier, E., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., Templer, F., & Lanfranchi, A.
    Frühe Förderung ab Geburt ZEPPELIN 0-3.
    Referat Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik, Tag der offenen Tür,
    Zürich, Schweiz.

Öffentlichkeitsarbeit

Anwendungen

  • Lanfranchi, A., Neuhauser, A., Schaub, S., Burkhardt, S. C. A., & Ramseier, E.
    (2021).
    Datensatz und Dokumentation ZEPPELIN 0-3, Förderung ab Geburt: Zürcher Equity Präventionsprojekt Elternbeteiligung und Integration ZEPPELIN 0-3: Migration des ersten Datarelease von 2015.
    (10470)
    [Datensatz].
    SWISSUbase, powered by FORS, UNIL, UZH, Switch, swissuniversities.